Fettnapffreie Zone - Selbsthilfe-Forum und allgemeines Diskussionsforum für alle weiteren Fragen des Lebens mit demokratisch legitimierten Moderationsregeln.
Von Autisten lernen heisst lieben lernen. Ehrlich, nüchtern, authentisch, verrufen, fair, sachorientiert: autistisch.
- Für neue Besucher und Forennutzer gibt es [hier] eine Anleitung inkl. Forenregeln. -

Dieses Forum bereitet sich mittelfristig auf dem Umstieg auf eine neue Forensoftware vor. Hier, hier und hier finden sich Threads zu dem Thema. Derzeit arbeiten zudem verschiedene Funktionen der Forensoftware nicht mehr korrekt, Beispiele: Threadtitel mit Umlauten oder manchen weiteren Sonderzeichen werden nicht gespeichert. Dies betrifft nur die Titel, nicht die Beiträge selbst. Beiträge mit diesen Zeichen sind als Zitat im Antwort- oder Editierformular leer (manuelles Zitieren funktioniert auch mit diesen Zeichen). Mit diesen Einschränkungen ist die Forennutzung derzeit weiterhin möglich.

 

Musikbeschallung in Gefängniszellen

original Thema anzeigen

10.12.16, 14:37:48

55555

Zitat:
Als der Pikettverteidiger Simon Epprecht am 28. Juli dieses Jahres auf dem Posten der Kantonspolizei im Zürcher Hauptbahnhof eintraf, wunderte er sich: Im Korridor vor der Zelle seines Klienten dröhnte – in hoher Lautstärke – ein Song von Bon Jovi.

Die Musik lief offenbar schon länger. Die Polizisten wollten damit verhindern, dass sich der Verhaftete und ein zweiter Häftling in der Zelle nebenan durch Klopfen oder Zurufen miteinander absprechen könnten. So erklärten es die Beamten dem Verteidiger. Im Posten am Hauptbahnhof seien die Zellen ungünstigerweise direkt nebeneinander angeordnet, sodass es zur Verhinderung der Verdunkelungsgefahr keine andere Möglichkeit gebe.

Quelle
 
Powered by: phpMyForum 4.1.55 © Christoph Roeder