Community zur Selbsthilfe und Diskussionsforum für alle weiteren Fragen des Lebens. Fettnapffreie Zone mit demokratisch legitimierten Moderationsregeln.
Von Autisten lernen heisst lieben lernen. Ehrlich, nüchtern, authentisch, verrufen, fair, sachorientiert: autistisch.
- Für neue Besucher und Forennutzer gibt es [hier] eine Anleitung inkl. Forenregeln. -
 

Gewalt unter Menschen

original Thema anzeigen

 
15.09.21, 07:55:58

mor

geändert von: mor - 15.09.21, 07:56:33

Ich bin eigentlich eher gegen Gewalt an Menschen. Nur, wenn ich plötzlich zb Agressionen bekomme, kann ich es bei mir 100% nicht sagen, ob ich dann auch Gewalt an Menschen praktiziere. So gesehen möchte ich es nicht.

Hier mal ein Kurzbericht, was in den Nachrichten ist. Eher ist es nur eine kurze Zusammenfassung als Text und sonst noch ein Video dabei.

Zitat:
Dass auf Rolltreppen auch mal gedrängelt wird, ist nicht ungewöhnlich. In New York kommt es jedoch zu einer befremdlichen Szene: Ohne erkennbaren Grund tritt ein Mann eine Frau derart gegen die Brust, dass diese die gesamte Rolltreppe herunterstürzt - danach geht er einfach seiner Wege.



Quelle

15.09.21, 08:17:48

55555

Tja, was könnte dahinterstecken? Daß kein Grund erkennbar sei bedeutet nicht, daß dort nicht doch situativ etwas vorgefallen war. Wobei es wohl zu Recht mit fast jedem situativen Hintergrund als stark unangemessen gelten dürfte, jemanden eine Treppe herunterzustoßen. Es sei denn der andere hätte einen z.B. bedroht. Aber vor allem nach Täterhintergründen zu suchen kann für die Person die vielleicht wirklich ohne persönlichen Grund heruntergestoßen wurde auch schwer erträglich sein.
16.09.21, 10:57:01

mor

Man müsste sich wohl mehrere Aussagen von unterschiedlichen Personen, die das miterlebt haben und Augenzeugen waren, anhören. ZB. die Frau, die heruntergestoßen wurde, der Mann, der die Frau heruntergestoßen hat und eventuelle Augenzeugen.

Augenzeugen müsste es ja geben, das es ja wohl gefilmt worden ist oder von einer Kamera aufgezeichnet worden ist.
23.09.21, 21:57:04

mor

Gibt es auch unter Autisten (die sich gut miteinander verstehen, oder auch nicht) so eine ähnliche Gewalt, dass sie den anderen Autisten zb die Treppe absichtlich runterstoßen oder sich gegenseitig prügeln?
25.09.21, 09:05:27

mor

Zitat:
Der tödliche Angriff auf einen Tankstellen-Kassierer in Idar-Oberstein ist nach Einschätzung der Kriminologin Britta Bannenberg keine überraschende Tat. "Wir haben seit Jahren einen Anstieg von Aggressionspotenzial, von Extremismen und Gewaltbereitschaft", sagte die Professorin von der Universität Gießen. Dies habe sich zunächst in der Gewaltbereitschaft gegenüber Amtsträgern aller Art wie Polizisten, Einsatzkräften, Mitarbeitern von Jobcentern und Bürgermeistern geäußert.

Quelle
Meint ihr, dass die Gewaltbereitschaft in den letzten Jahren gestiegen ist?
25.09.21, 10:05:36

55555

geändert von: 55555 - 25.09.21, 10:05:58

Manches an der Stimmung in Deutschland hat sich wohl tatsächlich verbreiteter zugespitzt. Gab zulange keinen Krieg mehr im Inland?
25.09.21, 10:19:56

Lebensblume

Zitat von mor:
Meint ihr, dass die Gewaltbereitschaft in den letzten Jahren gestiegen ist?


Ich denke, dass die Gewaltbereitschaft im Inneren der Menschen nicht gestiegen ist. Jedoch ist aufgrund verschiedener äusserer Faktoren - nicht zuletzt auch einer zunehmenden Informationsflut aggressiver Art durch verschiedene Medien - der diesbezügliche Einfluss auf die Menschen stärker geworden und tritt in Resonanz mit ihrem inneren Zustand, welcher sich dann im Aussen ausagiert. Die Hemmschwelle für dieses Ausagieren scheint niedriger geworden zu sein.
25.09.21, 14:04:39

mor


Zitat von 55555:
Gab zulange keinen Krieg mehr im Inland?
Meinst du Bürgerkrieg?


Zitat von Lebensblume:
Die Hemmschwelle für dieses Ausagieren scheint niedriger geworden zu sein.

Das heißt, wenn manch Menschen im innern zb Gewaltbereitschaft haben, dies aber nicht nach außen hin tun, dass bei Manchen die Gewalt ausbricht, weil die Hemmschwelle sinkt?



25.09.21, 14:24:54

Lebensblume

Zitat von mor:
Das heißt, wenn manch Menschen im innern zb Gewaltbereitschaft haben, dies aber nicht nach außen hin tun, dass bei Manchen die Gewalt ausbricht, weil die Hemmschwelle sinkt?

Vielleicht wäre es zu vergleichen mit einem Menschen, der grosses Suchtpotenzial in sich trägt. Wächst dieser Mensch in einem Kokon auf, indem er behütet und "von der Welt" abgeschirmt wird, bleibt dieses Potenzial ungelebt. Wird dieser Kokon aber durchlässig, indem äussere Einflüsse auf ihn einwirken, drängen innere Kräfte nach aussen und der Mensch fühlt sich seiner Neigung zur Sucht plötzlich ausgeliefert. Es bräuchte seine tiefe Einsicht und den Willen, dieser Versuchung zu widerstehen, dem Drängen nicht nachzugeben. Ansonsten geschieht, was wohl geschehen soll (damit der Mensch sich dessen bewusst wird) - oft eben ein Ausagieren in oben geschilderter Form.
25.09.21, 15:03:03

55555

geändert von: 55555 - 25.09.21, 15:03:47

Zitat von mor:
Meinst du Bürgerkrieg?

Jede Art, meist Krieg zwischen den einzelnen deutschen Staaten oder auch in wechselnden Bündnissen gegen Mächte außerhalb des Deutschen Reiches. Die Waffenstillstandsphase seit der Erfindung der Atombombe ist historisch für das ehemalige Reichsgebiet schon eher eine Ausnahme? Früher gab es immer mal irgendwelche Kriege. Dieses Erleben könnte manchen Menschen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung heute "fehlen"?
27.09.21, 11:13:39

55555

Zitat:
Eine Frau hat am Donnerstagabend an der Bahnstraße Steine nach vorbeifahrenden Autos geworfen. Wie die Polizei mitteilte, war die 57-Jährige auf dem Seitenstreifen der Straße unterwegs und fand dort die Reste eines überfahrenen Feldhasen. Laut Polizei entwickelte die Frau dadurch offenbar Wut auf Autofahrer.

Ein Zeuge beobachtete daraufhin die Frau, wie sie mit Gleisschottersteinen nach einem VW Caddy warf.

Quelle
27.09.21, 11:25:38

mor

Natürlich sieht es unschön aus, wenn ein Tier auf der Straße tot aufgefunden wird.
Bei jedem Menschen kann es verschieden sein, was der Anlass für Aggressionen oder Gewalt gegenüber Menschen sein kann.
 
 
Powered by: phpMyForum 4.1.55 © Christoph Roeder