Fettnapffreie Zone - Selbsthilfe-Forum und allgemeines Diskussionsforum für alle weiteren Fragen des Lebens mit demokratisch legitimierten Moderationsregeln.
Von Autisten lernen heisst lieben lernen. Ehrlich, nüchtern, authentisch, verrufen, fair, sachorientiert: autistisch.
- Für neue Besucher und Forennutzer gibt es [hier] eine Anleitung inkl. Forenregeln. -

Dieses Forum bereitet sich mittelfristig auf dem Umstieg auf eine neue Forensoftware vor. Hier, hier und hier finden sich Threads zu dem Thema. Derzeit arbeiten zudem verschiedene Funktionen der Forensoftware nicht mehr korrekt, Beispiele: Threadtitel mit Umlauten oder manchen weiteren Sonderzeichen werden nicht gespeichert. Dies betrifft nur die Titel, nicht die Beiträge selbst. Beiträge mit diesen Zeichen sind als Zitat im Antwort- oder Editierformular leer (manuelles Zitieren funktioniert auch mit diesen Zeichen). Mit diesen Einschränkungen ist die Forennutzung derzeit weiterhin möglich.

 
Autor Nachricht
55555
(Fettnäpfchendetektor)

Der zweite Satzteil drückt aus, was angeblich nicht zum autistischen Bebrüten passt.

Mancherorts steckt man Eltern ins Gefängnis, die ihre Kinder aus ideellen Gründen nicht zum Arzt bringen. Anderswo schützt man fremde Kulturen mittels Strafen vor Kontakt und Einmischung.
02.02.11, 11:32:57
Link
55555
(Fettnäpfchendetektor)

geändert von: 55555 - 23.02.11, 19:42:59

Zitat:
Seine künstlerische Heimat hat der im aus dem friesischen Zetel lebende Thorsten Soltau in der „Hörbar“ gefunden. Das kleine Hinterhof-Kino in der Brigittenstraße ist der Tummelplatz der hanseatischen Elektro-Frickler. Hier trifft man etwa Hamburgs Elektro-Urgestein Asmus Tietchens. Dessen Album „Alpha Menge“ brachte seinerzeit auch Soltau zur Elektroakustik. Gerade die „menschenferne Eleganz“ dieser aus reinen Sinustönen bestehenden Musik habe ihn beeindruckt, sagt er heute. Die böse aber naheliegende Frage, ob nicht das ganze Genre der E-Musik und seine Vertreter in ihrem Wesen etwas Autistisches hätten, bewegt Soltau mehr zu einem Schmunzeln als zu einem Dementi: „Das wird allgemein gerne behauptet.“

Quelle

Wieder was gelernt, es ist also böse jemanden zu fragen, ob ein Wesen etwas autistisch sei. Wenn "etwas autistisch" gewissermaßen schon böse wäre bleibt es zudem wohl der Phantasie des Lesers vorbehalten sich vorzustellen wie "überwiegend autistisch" zu nennen wäre?

Ergänzend ein Klangbeitrag unter Mitwirkung der oben genannten Person: http://www.youtube.com/watch?v=S51Pi6-1V2c

Edit: Offenbar wollte ein Spiegel-Autor sich auch nicht lumpen lassen:
Zitat:
Kostja Ullmann ( "Das Wunder von Berlin") spielt diesen an fremde Glaubensmächte Verlorenen großartig. Wem immer das Thema böser Islam, böser Djihad eigentlich zum Hals hinaushängt, der kommt nicht umhin, Ullmanns Kunst zu bewundern: Eben noch ist man angewidert von dessen humorloser Abwehr westlichen Selbstverständnisses (Rainer geißelt ajatollahhaft die Sittenlosigkeit der Mädchen, wie er es wohl in den Terrorcamps gelernt hat), da fällt man wenig später auf das unter der Ideologie verschüttete Knabenkind herein, dem die Tränen kommen, wenn es von der Todesnachricht seines Vaters überwältigt wird.

Spielt da ein abgebrühter Teufel mit den Liebesangeboten seiner Mutter oder wartet ein Versteinerter auf Erlösung, wenn bloß irgendjemand den Schlüssel zum chaotischen Inneren dieses Islam-Autisten fände?

Quelle

(über den Link kommt man auch zum Spiegelforumsthread über diesen Artikel)

Mancherorts steckt man Eltern ins Gefängnis, die ihre Kinder aus ideellen Gründen nicht zum Arzt bringen. Anderswo schützt man fremde Kulturen mittels Strafen vor Kontakt und Einmischung.
23.02.11, 19:14:05
Link
haggard
(Autistenbereich)

wie wird das nun weiter gesteigert?
was wäre "gänzlich autistisch"?
vielleicht findest du noch etwas.;)
23.02.11, 19:53:11
Link
55555
(Fettnäpfchendetektor)

Beim Manager-Magazin traut man sich offenbar sogar noch solche dümmlichen Klischees in den Titel zu setzen:
Zitat:
Junge Juristen
Auslaufmodell autistischer Aktenfresser

Von Matthias Kaufmann

Quelle

Dort findet sich als Link mit dem Autorennamen verknüpft auch die Mailadresse des Autors und eine weitere allgemeine Mailadresse für Leserpost.

Mancherorts steckt man Eltern ins Gefängnis, die ihre Kinder aus ideellen Gründen nicht zum Arzt bringen. Anderswo schützt man fremde Kulturen mittels Strafen vor Kontakt und Einmischung.
01.04.11, 14:52:30
Link
55555
(Fettnäpfchendetektor)

Zitat:
Doch selbst wenn viele Spielerinnen aus der Not eine Tugend machen und sich wohl in der zuweilen autistischen Männer-Liga nicht wohlfühlen würden - für die Branche bleibt die Not eine Not.

Quelle

Mancherorts steckt man Eltern ins Gefängnis, die ihre Kinder aus ideellen Gründen nicht zum Arzt bringen. Anderswo schützt man fremde Kulturen mittels Strafen vor Kontakt und Einmischung.
05.07.11, 09:55:37
Link
55555
(Fettnäpfchendetektor)

Zitat:
Prof. Dr. Rudolf Hickel
Professor für Wirtschaftswissenschaft
Nach öder Schulenorientierung – Flucht aus der autistischen Ökonomietheorie:
Zum Paradigmenwechsel bei der Vergabe des Nobelpreises für
Wirtschaftswissenschaft

„Der Impuls sollte aufgenommen werden:
Endlich muss die unhistorische, geradezu autistische Art des Ökonomisierens
durch eine wirklichkeitsverankerte, auf Gestaltungsmöglichkeiten ausgerichtete Ökonomik
abgelöst werden.“

Quelle

Mancherorts steckt man Eltern ins Gefängnis, die ihre Kinder aus ideellen Gründen nicht zum Arzt bringen. Anderswo schützt man fremde Kulturen mittels Strafen vor Kontakt und Einmischung.
11.07.11, 18:15:08
Link
feder
(Autistenbereich)

Abgesehen davon, dass der Artikel ziemlich wirr scheint:

Zitat:
"Ich Ich Ich", betitelte Robert Gernhardt selbstironisch und den Zeitgeist auf eine Formel bringend 1982 seinen Roman; "Sich Sich Sich" wäre die Überschrift für die Gegenwart, in der sich der Individualismus dem Autismus nähert. Der kann harmlos bleiben wie in solchen Sätzen: "Damit eroberte sich das Team von Markus Babbel die Tabellenführung zurück" (NDR 4). Er kann aber, wie bei schweren Autisten nicht selten, lebensbedrohlich werden: "Die Männer pellen sich die Haut ab und essen den Fisch", berichtet die Westdeutsche Allgemeine - gesunde Männer hätten dem Fisch die Haut abgezogen.


Quelle
11.07.11, 21:45:43
Link
Aku
(Standard)

Hm .. wurde Autismus hier ebenfalls als Schimpfwort verwendet?

Zitat:
Aber genau dieser Antipode im Kampf gegen den Informationsdschungel steht jetzt auch in der Schusslinie: Das personalisierte Web macht uns zu Lemuren unserer eigenen Datensauce. Auf die Spitze getrieben werden die Eli Pariser-Behauptungen in einem Beitrag des „Elektrischen Reporters“. In Zukunft werde jeder Mensch in einer abgeschlossenen Meinungs- und Medienblase herumdümpeln. Der Meinungspluralismus wandelt sich in Autismus. Man spiegelt im Netz nur seine eigenen Vorurteile, Meinungen und Vorlieben. Konträres werde ausgeblendet. Am Ende entsteht so etwas wie ein Algorithmen-Volksempfänger.


http://service-insiders.de/news/show/704/Machen-uns-das-Internet-und-die-personalisierte-Datensauce-bloed
17.07.11, 18:24:39
Link
55555
(Fettnäpfchendetektor)

Das würde ich doch ziemlich eindeutig so sehen.

Mancherorts steckt man Eltern ins Gefängnis, die ihre Kinder aus ideellen Gründen nicht zum Arzt bringen. Anderswo schützt man fremde Kulturen mittels Strafen vor Kontakt und Einmischung.
18.07.11, 10:45:59
Link
wolfskind
(stillgelegt)

ich habe einen kurzen film gefunden, in englisch,
wo A dargestellt wird als wäre "es" ein monster dass leute auffrisst.
es wird gesagt "ich bin Autismus und ich mache dass du jeden morgen weinend aufwachst und dich fragst wer auf dein kind aufpasst wenn du tot bist"
und noch mehr solcher dinge.

"Freilich ist die Welt voller Fährnisse und düsterer Orte; doch noch immer ist viel Schönes lebendig, und wenn auch die Liebe in allen Landen nun mit Leid vermengt ist, wird sie deshalb vielleicht um so größer."
"Derjenige, der etwas zerbricht, um herauszufinden, was es ist, hat den Pfad der Weisheit verlassen."

(Herr der Ringe)
03.09.11, 23:07:10
Link
55555
(Fettnäpfchendetektor)

Zitat:
Filmfestspiele in Venedig
Klarer Fall von Porno-Autismus

Venedig als ältestes Filmfestival trumpft mit klugem Mainstreamkino auf:

Quelle

Dort kann man auch Leserkommentare abgeben.

Mancherorts steckt man Eltern ins Gefängnis, die ihre Kinder aus ideellen Gründen nicht zum Arzt bringen. Anderswo schützt man fremde Kulturen mittels Strafen vor Kontakt und Einmischung.
06.09.11, 09:46:33
Link
PvdL
(Φιλίππος Φιλύρινος)

Meine Meinung zum Thema Porno-Autismus: Wenn es zu einem Film, in dem es um die sexuellen Verwirrungen und Entgleisungen eines Menschen geht, das Urteil "Porno-Autismus" gefällt wird, dann beschleicht mich schon der Verdacht, daß dieser eigentlich klar definierte medizinische Begriff zu einer Allzweckdiagnose verkommt. In der Regel geht es dann um egozentrische und/oder narzistische Persönlichkeiten, von denen andere sich mißbraucht fühlen, oder aber schlicht um Menschen, die die berechtigten Anliegen anderer nicht hinreichend zu berücksichtigen scheinen. Als Spiegel-Abonnent finde ich es schockierend, daß auch die von mir geschätzte Institution Spiegel sich nicht entblödet, diesen lahmen Gaul mitzureiten.

Der #Sozialdarwinismus kämpft sich zurück an die Spitze gesellschaftlicher Umgangsformen. #Konservativismus katapultiert sich in ungeahnte Höhenflüge. 'konservativ sein' bedeutet jedoch 'stark sein, alles unter Kontrolle haben und Gegner gnadenlos vernichten wollen'. Eine menschlichere Welt hat dieses nicht zur Folge. #Krieg hat immer nur Verlierer. Wir müssen gemeinsam diese #Archaismen überwinden wollen.
08.09.11, 16:31:06
Link
Gehe zu:
Technische Rechte (vorbehaltlich seperater moderativer Einschränkungen):

Es ist dir nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AN
Smilies sind AN
Umfragen sind AN

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 2 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
Gehe zum ersten neuen Beitrag Religion
534 534036
16.09.17, 10:59:45
Gehe zum letzten Beitrag von Gast
Gehe zum ersten neuen Beitrag Grundsatzfragen "krank" vs. autistic pride
305 401248
07.06.13, 12:14:28
Gehe zum letzten Beitrag von 55555
Gehe zum ersten neuen Beitrag Thread zur Beobachtung regimenaher Propagandamedien
292 191692
04.02.18, 20:06:43
Gehe zum letzten Beitrag von 55555
Archiv
Ausführzeit: 0.3729 sec. DB-Abfragen: 15
Powered by: phpMyForum 4.1.55 © Christoph Roeder