Fettnapffreie Zone - Selbsthilfe-Forum und allgemeines Diskussionsforum für alle weiteren Fragen des Lebens mit demokratisch legitimierten Moderationsregeln.
Von Autisten lernen heisst lieben lernen. Ehrlich, nüchtern, authentisch, verrufen, fair, sachorientiert: autistisch.
- Für neue Besucher und Forennutzer gibt es [hier] eine Anleitung inkl. Forenregeln. -

Dieses Forum bereitet sich mittelfristig auf dem Umstieg auf eine neue Forensoftware vor. Hier, hier und hier finden sich Threads zu dem Thema. Derzeit arbeiten zudem verschiedene Funktionen der Forensoftware nicht mehr korrekt, Beispiele: Threadtitel mit Umlauten oder manchen weiteren Sonderzeichen werden nicht gespeichert. Dies betrifft nur die Titel, nicht die Beiträge selbst. Beiträge mit diesen Zeichen sind als Zitat im Antwort- oder Editierformular leer (manuelles Zitieren funktioniert auch mit diesen Zeichen). Mit diesen Einschränkungen ist die Forennutzung derzeit weiterhin möglich.

 
Autor Nachricht
akurei
(Autistenbereich)

Vielleicht habe ich einfach kein Verständnis dafür, was daher kommen kann, dass ich niemals Mitglied in einem Verein gewesen bin, aber was rechtfertigt denn bitte die Existenz eines Autistenvereins? Gibt es irgendwelche Ziele und wenn ja, wie sollen diese durchgesetzt werden? Oder soll dieses Konstrukt eher als eine Art Club fungieren, in dem Gleichgesinnte sich zu Aktivitäten zusammenfinden können? Sowas hätten wir mit diesem Forum nämlich bereits. Muss man ein Endgeld in Form eines Mitgliedsbeitrages o.ä bezahlen?
08.03.09, 00:56:35
Link
haggard
(Autistenbereich)

Zitat von akurei:
...was rechtfertigt denn bitte die Existenz eines Autistenvereins?

persönlich habe ich festgestellt, dass einzelpersonen, die kein "schmückendes beiwerk" tragen, weniger ernst genommen werden als solche, die sich als vertreter oder ähnliches von irgendetwas ausgeben. das mag wohl daran liegen, dass menschen allgemein erwarten, dass nur etwas gut sein kann, das irgendeinen namen trägt. siehe autismusdiagnosen: wenn keine umfangreichen papiertests stattfinden, fühlen sich die "probanden" mitunter nicht wohl, obwohl es letztlich nur auf erfahrungswerte ankommt. wenn menschen allgemein einen namen benötigen, um sich auf etwas einlassen zu können... ferner denke ich, dass z.b. autismus deutschland dann auch eher bereit wäre, sich zu bestimmten fragestellungen zu äußern. das sind meine persönlichen ansichten.
10.03.09, 18:35:25
Link
55555
(Fettnäpfchendetektor)

Ich bin noch am überlegen, aber glaube, daß azrael da durchaus recht hat. Ein Verein wird gesellschaftlich als institutionalisierter Statthalter einer bestimmten Zielgruppe von Personen betrachtet. Mit allen Personen einzeln gesellschaftliche Fragen zu klären ist für andere Organisationen weit schwieriger als sich an solche anderen Organisationen zu wenden.

Kritisch wird es allerdings dann, wenn Autistengruppen immer wieder mit dem Problem zu tun haben, daß Autisten mit deutlichen NA-Verhaltensweisen oder NA, die sich aus irgendwelchen Gründen für Autisten halten (wollen?) in solchen Gruppen beginnen die Strippen zu ziehen und die Autisten mit deutlicheren autistischen Verhaltensweisen mehr oder weniger rücksichtslos an den Rand drängen. Meine Beobachtung sieht jedenfalls so aus.

Mancherorts steckt man Eltern ins Gefängnis, die ihre Kinder aus ideellen Gründen nicht zum Arzt bringen. Anderswo schützt man fremde Kulturen mittels Strafen vor Kontakt und Einmischung.
10.03.09, 20:39:39
Link
haggard
(Autistenbereich)

@55555:
letzteres doch wohl nicht hier, oder?
10.03.09, 23:18:51
Link
55555
(Fettnäpfchendetektor)

Nein, das nur an akurei.

Mancherorts steckt man Eltern ins Gefängnis, die ihre Kinder aus ideellen Gründen nicht zum Arzt bringen. Anderswo schützt man fremde Kulturen mittels Strafen vor Kontakt und Einmischung.
11.03.09, 00:16:52
Link
[55555]
(Administrator)

Hier gibt es nun einen Thread zum Thema in den Freien Gruppenforen:
http://auties.net/node/26
19.04.09, 14:34:53
Link
55555
(Fettnäpfchendetektor)

Heute wurde der Verein gegründet.

Mancherorts steckt man Eltern ins Gefängnis, die ihre Kinder aus ideellen Gründen nicht zum Arzt bringen. Anderswo schützt man fremde Kulturen mittels Strafen vor Kontakt und Einmischung.
01.06.09, 22:38:19
Link
Hans
(Autistenbereich)

Mir kommen die Tränen, ich war nicht dabei, schluck!
Wer war dabei, wie viele Gründungsmitglieder, wie viel Mitgliedsbeitrag?
kann ich auf diesem Wege die Mitgliedschaft beantragen?
Oder muß ich da über autis fragen?
Das Datum ist ja toll, danke, daß ihr nicht gewartet habt, ob ich noch komme.
Ich sitze im Moment so was von fest ...

Ich wünsche dem Verein alles Gute zur Gründung!
02.06.09, 01:00:30
Link
Bluna
(stillgelegt)

An Hans:
Du bist ja doch dabei,wenn ich dich recht verstanden habe,
wenn auch nicht physisch anwesend.
Also bist auch du dabei.
Ich freu mich drüber.

[Gesperrt wegen mutmaßlicher übler Nachrede im Forum, die auf Widerspruch auch noch [url="topic.php?id=3174"] bekräftigt[/url] wurde. In diesem Forum kann kein Raum für mutmaßliche Straftaten sein. Daher erfolgt die Sperrung bis versichert wird, daß die gemachte Behauptung und üble Nachrede allgemein im Forum künftig unterlassen werden wird oder dem Admin per Email bewiesen wird, daß die gemachte Aussage richtig war, mfg [55555]]
02.06.09, 07:28:48
Link
Löwenmama
(Autistenbereich)

Ich sitzt hier in Italien und freu mich auch gerade,dass es jetzt geklappt hat...ich hab die gleichen Fragen wie Hans...

Die Hoffnung ist der Regenbogen
über den herabstürzenden Bach
des Lebens.
Friedrich Wilhelm Nietzsche
03.06.09, 10:29:23
Link
Bluna
(stillgelegt)

Am besten mal in das Forum von Auties e.V.schauen.;)
Bei "Gruppe Verein" werden ein Fragen beantwortet.

[Gesperrt wegen mutmaßlicher übler Nachrede im Forum, die auf Widerspruch auch noch [url="topic.php?id=3174"] bekräftigt[/url] wurde. In diesem Forum kann kein Raum für mutmaßliche Straftaten sein. Daher erfolgt die Sperrung bis versichert wird, daß die gemachte Behauptung und üble Nachrede allgemein im Forum künftig unterlassen werden wird oder dem Admin per Email bewiesen wird, daß die gemachte Aussage richtig war, mfg [55555]]
03.06.09, 13:25:33
Link
haggard
(Autistenbereich)

Zitat von akurei:
Muss man ein Endgeld in Form eines Mitgliedsbeitrages o.ä bezahlen?

die frage wurde wohl übersehen.:(
bisher wurde sich noch nicht konkret darüber verständigt. es ist erwähnt, jedoch noch nicht festgelegt. darüber wird sicherlich irgendwann abgestimmt werden.

falls du dich doch anders entschieden haben solltest und doch mitwirken möchtest, PN an azrael, wie anfangs mal erwähnt.
31.07.09, 23:08:52
Link
Gehe zu:
Technische Rechte (vorbehaltlich seperater moderativer Einschränkungen):

Es ist dir nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AN
Smilies sind AN
Umfragen sind AN

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
Gehe zum ersten neuen Beitrag Thread zur Beobachtung regimenaher Propagandamedien
292 321488
04.02.18, 20:06:43
Gehe zum letzten Beitrag von 55555
Gehe zum ersten neuen Beitrag Religion
534 695324
16.09.17, 10:59:45
Gehe zum letzten Beitrag von Gast
Gehe zum ersten neuen Beitrag Rest von "Wie entwickelt sich ein Autist, wenn er mit einer"
260 1430
03.06.11, 23:37:29
Archiv
Ausführzeit: 0.0887 sec. DB-Abfragen: 15
Powered by: phpMyForum 4.1.55 © Christoph Roeder