Fettnapffreie Zone - Selbsthilfe-Forum und allgemeines Diskussionsforum für alle weiteren Fragen des Lebens mit demokratisch legitimierten Moderationsregeln.
Von Autisten lernen heisst lieben lernen. Ehrlich, nüchtern, authentisch, verrufen, fair, sachorientiert: autistisch.
- Für neue Besucher und Forennutzer gibt es [hier] eine Anleitung inkl. Forenregeln. -

Dieses Forum bereitet sich mittelfristig auf dem Umstieg auf eine neue Forensoftware vor. Hier, hier und hier finden sich Threads zu dem Thema. Derzeit arbeiten zudem verschiedene Funktionen der Forensoftware nicht mehr korrekt, Beispiele: Threadtitel mit Umlauten oder manchen weiteren Sonderzeichen werden nicht gespeichert. Dies betrifft nur die Titel, nicht die Beiträge selbst. Beiträge mit diesen Zeichen sind als Zitat im Antwort- oder Editierformular leer (manuelles Zitieren funktioniert auch mit diesen Zeichen). Mit diesen Einschränkungen ist die Forennutzung derzeit weiterhin möglich.

 
Autor Nachricht
Wursthans
(stillgelegt)

Es mag ja nett gemeint sein, aber vor jeder Haltestelle per Durchsage aufgefordert zu werden: "Bitte steigen sie in Fahrtrichtung {links; rechts} aus" fand ich dann schon irgendwie nervig. Wollen die nicht, daß man mehr als eine Haltestelle mitfährt?

[Auf eigenen Wunsch deaktiviert und anonymisiert, mfg [55555]]
13.08.06, 21:38:39
Link
drvaust
(Autistenbereich)

zwinkern Das ist eindeutig falsch formuliert. lachen Frage mal das Zugpersonal, ob Du noch weiter mitfahren darfst. lachen
Ich kenne die Durchsage: "... der Ausstieg befindet sich in Fahrtrichtung ...". Das ist nützlich, damit man sich an der richtigen Türe aufstellen kann, die Koffer und Fahrräder zurechtstellen, die Kinder zusammentreiben usw.. Sonst gibt es ein Durcheinander, wenn es dann auf die andere Seite geht.

Ist der Ruf erst ruiniert, lebt sichs völlig ungeniert.
14.08.06, 03:27:40
Link
Wursthans
(stillgelegt)

Zitat von drvaust:
Frage mal das Zugpersonal, ob Du noch weiter mitfahren darfst.


Mir schien es dort außer dem Fahrer keines zu geben. Die Ansage kam vom Band, daher habe ich es in diesem Unterforum gepostet.

[Auf eigenen Wunsch deaktiviert und anonymisiert, mfg [55555]]
14.08.06, 14:05:21
Link
Goldloeckchen
(stillgelegt)

geändert von: Goldloeckchen - 17.08.06, 23:56:07

Nun, ich wohne in einer Großstadt und da höre ich diese Ansage Tag für Tag aber mir erscheint sie wenig nützlich denn Gepäck oder Kinderwagen bei Seite schieben muss man ohne hin bei den Gedrängel. Die Ansage hat somit ihr Ziel verfehlt, es sei denn es sind blinde Passagiere am Bord (im wahrsten Sinne des Wortes).
Ach ja, die meisten Leute hören nicht mal hin und stellen sich nach wie vor an die falsche Tür.

[Auf eigenen Wunsch deaktiviert und anonymisiert, mfg [55555]]
17.08.06, 23:55:07
Link
Goldloeckchen
(stillgelegt)

Zitat:
Die Ansage kam vom Band, daher habe ich es in diesem Unterforum gepostet.


Wie wäre es wenn du ein Offtopic-Forum einrichtest? Da könnte man über Themen schreiben die mit Autismus nichts zu tun haben. Natürlich nur wenn andere sich das auch wünschen, will ja nicht allein dort schreiben. freuen

[Auf eigenen Wunsch deaktiviert und anonymisiert, mfg [55555]]
17.08.06, 23:59:20
Link
Wursthans
(stillgelegt)

geändert von: Wursthans - 18.08.06, 10:35:55

"Offtopic-Forum" = Bistro
Aber hier ging es ja um Industriewaren, nämlich eine automatische Ansage. freuen

[Edit: Hm, wer war noch gleich Moderator im "Bistro"? Konnte ich mir jetzt nicht verkneifen. zwinkern ]

[Auf eigenen Wunsch deaktiviert und anonymisiert, mfg [55555]]
18.08.06, 10:34:08
Link
Goldloeckchen
(stillgelegt)

Oh, ja, richtig, das "Bistro-Forum"... überrascht

[Auf eigenen Wunsch deaktiviert und anonymisiert, mfg [55555]]
18.08.06, 11:21:37
Link
arlette
(Autistenbereich)

naja, wenn ich in einem fremden ort bus fahre, bin ich immer sehr froh, wenn es ansagen hat (oder eine leuchtschrift-anzeige). denn, auch wenn ich weiss, wieviele stationen ich fahren muss, ist das zählen oft ungenau (z.bsp. fährt man an einer station vorbei, die nicht für diese linie zählt, oder die stationen sind gar nicht erkennbar). und die busfahrer sind oft nicht die freundichsten leute. ich krieg dann immer eine riesen anspannung, ziemlich übel.
18.08.06, 23:09:49
Link
DrChaoZ
(Autistenbereich)

durchsagen in öffentlichen verkehrsmitteln hören sich meist so zuckersüß und lieb an dass ich sie alle für gelogen halte freuen ich würde mir eine emotional neutrale stimme wünschen. sehr schlimm sind übrigens auch durchsagen der verkehrsbetriebe bei technischen störungen, so als ob diese technische störung das schönste auf der welt sei und alle menschen gli-gla-glücklich sind und sich ganz doll lieb haben *grummel*. und am liebsten sind natürlich die zugdurchsagen die vom band kommen.....
blanker hohn ist dabei die floskel :'wir danken für ihr verständnis.' woher will die kvb (kölner verkehrs betriebe) wissen ob ich ihnen ihr versagen nachsehe? was wenn ich einen wichtigen termin hätte? dann hätte ich in der tat KEIN verständnis. es einfach so vorauszusetzen ohne überhaupt die möglichkeit einzuräumen dass ich als kunde möglicherweise eine andere meinung habe als mein dienstleister, ist aus meiner perspektive einfach unverschämt. ich fände 'wir bitten um ihr verständnis und werden die störung schnellstmöglich beseitigen.' wesentlich besser geeignet.
20.08.06, 18:01:39
Link
Wursthans
(stillgelegt)

Zitat von DrChaoZ:
wir danken für ihr verständnis.

Das ergibt einen schlüssigen Zusammenhang mit der Sitte sich zu entschuldigen statt darum zu bitten.

[Auf eigenen Wunsch deaktiviert und anonymisiert, mfg [55555]]
20.08.06, 18:29:13
Link
uppsdaneben
(Autistenbereich)

Zitat von DrChaoZ:
sehr schlimm sind übrigens auch durchsagen der verkehrsbetriebe bei technischen störungen,


Gibt es verständliche Störmeldungen? Hier hören sie sich immer an, als wären sie selbst eine einzige Störung. Lang lebe Technik, die ein halbes Jahrhundert funktioniert...
21.08.06, 10:12:37
Link
bellaria
(Angehörigenbereich)

geändert von: bellaria - 21.08.06, 11:24:35

Von einem guten Freund, der bei der Wiener Berufsfeuerwehr arbeitet, weiß ich jetzt, was die Durchsage "Wegen der Erkrankung eines Fahrgastes verkehrt die Linie U4 zur Zeit nicht zwischen den Stationen Schwedenplatz und Stadtpark. Ein Schienenersatzverkehr wurde eingerichtet, bitte folgen Sie den Hinweistafeln" bedeutet. Während wir Fahrgäste das hören, kratzen die gerade einen Selbstmörder in Einzelteilen aus dem Tunnel. Würdet Ihr das gerne per Durchsage so explizit gesagt bekommen?!
21.08.06, 11:22:31
Link
Gehe zu:
Technische Rechte (vorbehaltlich seperater moderativer Einschränkungen):

Es ist dir nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AN
Smilies sind AN
Umfragen sind AN

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
Gehe zum ersten neuen Beitrag Autist oder nicht?
47 14792
12.04.09, 11:16:27
Gehe zum letzten Beitrag von Janaxxx
Gehe zum ersten neuen Beitrag Thread zur Beobachtung regimenaher Propagandamedien
292 155190
04.02.18, 20:06:43
Gehe zum letzten Beitrag von 55555
Gehe zum ersten neuen Beitrag Urteil: Klettern über Castor-Bahnstrecken ist nicht illegal
23 5151
15.07.09, 17:24:22
Gehe zum letzten Beitrag von Hans
Archiv
Ausführzeit: 0.1119 sec. DB-Abfragen: 15
Powered by: phpMyForum 4.1.55 © Christoph Roeder