Fettnapffreie Zone - Selbsthilfe-Forum und allgemeines Diskussionsforum für alle weiteren Fragen des Lebens mit demokratisch legitimierten Moderationsregeln.
Von Autisten lernen heisst lieben lernen. Ehrlich, nüchtern, authentisch, verrufen, fair, sachorientiert: autistisch.
- Für neue Besucher und Forennutzer gibt es [hier] eine Anleitung inkl. Forenregeln. -

Dieses Forum bereitet sich mittelfristig auf dem Umstieg auf eine neue Forensoftware vor. Hier, hier und hier finden sich Threads zu dem Thema. Derzeit arbeiten zudem verschiedene Funktionen der Forensoftware nicht mehr korrekt, Beispiele: Threadtitel mit Umlauten oder manchen weiteren Sonderzeichen werden nicht gespeichert. Dies betrifft nur die Titel, nicht die Beiträge selbst. Beiträge mit diesen Zeichen sind als Zitat im Antwort- oder Editierformular leer (manuelles Zitieren funktioniert auch mit diesen Zeichen). Mit diesen Einschränkungen ist die Forennutzung derzeit weiterhin möglich.

 
Autor Nachricht
Eternal_Sonata
(Standard)

Wenn ich zu hause bei mir oder freunden bin lauf ich auf zehenspitzen, aber sobald ich das haus verlasse nicht mehr, weiß keiner warum ich das tue.
21.06.09, 23:08:26
Link
Isabella
(Angehörigenbereich)

Ich trete zuerst mit der ganzen Sohle auf, das macht ein platschendes Geräusch. Nach Meinung anderer schleiche ich mich an, wie ein Elephant. Wenn ich zu Hause bin, schnell mal was holen möchte, dann laufe ich ausschliesslich auf Zehenspitzen, weil ich dann schneller und leiser bin.
22.06.09, 01:06:47
Link
quamquam
(Gastzugang)

Also, meine Mutter hat immer sehr darauf geachtet, dass meine Füße sich normal entwickeln, ich glaube kaum, dass sie geduldet hätte, dass ich auf Zehnspitzen gelaufen wäre. Ich vermute, dass sie es von anfang an unterdrückt hat.
Aber nun wird mir auch klar, warumm ich, wenn ich stehe, gerne auf Zehnspitzen stehe. Meistens sogar so, dass ich wie eine Balletttänzerin auf die Zehen springe.
Wenn ich renne, dann tue ich das auch auf Zehnspitzen.


Ich werde mal bewusster auf meinen Gang achten, aber zuhause, ohne Schuhe, neige ich auch eher dazu auf Zehnspitzen zu laufen...
22.06.09, 02:08:15
Link
quamquam
(Gastzugang)

Ich habe mal eben beim Einkaufen auf meinen Gang geachtet und ich habe festgestellt, dass ich zwar den Fuß normal aufsetze, aber auf der Seite gehe. Es sieht also für den anderen so aus, als wenn ich ganz normal laufe, mit dem ganzen Fuß, aber in wirklichkeit gehe ich mit den äußeren Seiten. Vermutlich habe ich mir das so angewöhnt, weil meine Mutter so genau darauf geachtet hat und ich somit dem Ärger aus dem Weg gehen konnte.
22.06.09, 13:47:07
Link
Hans
(Autistenbereich)

Du läufst also über den Aussenrist?
22.06.09, 15:35:17
Link
quamquam
(Gastzugang)

Wenn es so heißt, ja...
22.06.09, 16:24:37
Link
feder
(Autistenbereich)

An quamquam: Ich laufe auch so, wenn ich keine Absätze habe. Dachte immer das würden alle so machen... Mit Absatzschuhen ist der Grossteil des Gewichts bei mir auf den Zehenspitzen und die Ferse wird nur pro forma abgesetzt.
22.06.09, 16:50:58
Link
Quadriga
(Irrgeleitetes Subjekt)

geändert von: Quadriga - 25.10.09, 22:34:03

Zitat von drvaust:

Die meisten Menschen scheinen den Fuß mit den Zehen aufzusetzen, auf die gesamte Sohle abzusenken und dann wieder über die Zehen abzuheben.

Wie soll das gehen? Wenn ich versuche so zu gehen, dann klappt das absolut nicht bei mir.

Wenn ich Schuhe trage und im Freien bin, und gehe oder laufe, dann setze ich den Fuß mit der Ferse auf und rolle über die gesamte Sohle hinweg bis zu den Zehen ab und hebe dann den Fuß wieder an.

Wenn ich keine Schuhe trage, dann gehe oder laufe ich meist auf Zehenspitzen; auch im Freien, vorallem, wenn der Untergrund raut und hart oder kalt ist.

Wenn ich springe, dann setze ich meist mit den Zehen am Boden wieder auf, und setze dabei dann nicht mehr mit der Ferse auf, egal ob mit oder ohne Schuhe. (Außer wenn ich zuviel Schwung habe, dann muss ich nachgeben und setze etwas mit den Fersen kurz auf.)

Wenn ich Treppen steige, dann gehe ich immer auf Zehenspitzen dabei, egal ob mit oder ohne Schuhe.

Wenn ich stehe und/oder warten muss, dann verlagere ich meist das Gewicht auf einen Fuß und hebe den anderen an oder ich wippe auf Zehenspitzen stehend auf und ab.

I'm only a unidentifiable broken piece of myself.

-

[Aufgrund eines Kniggeverfahrens zu dauerhafter Sperrung nach Nutzerabstimmung verurteilt, gesperrt, auf Bewährung nach Nutzerentscheid wieder freigeschaltet und nach einem weiterem Regelverstoß nach Verständigung in einem Kniggeverfahren dauerhaft gesperrt, mfg [55555]]
25.10.09, 22:24:56
Link
hjqsra
(Standard)

geändert von: hjqsra - 11.11.19, 00:46:25

Also (im ähnlichen Thread schon geschrieben) mit 7 oder 8 Jahren weiß ich aus einer Erinnerung heraus einen richtigen Zehenspitzengang gehabt zu haben und dass ich auch heute noch auf Zehenspitzen Treppen steige.

Bei mir ist es wie beim Vorposter.

Auf Socken / Barfuß setze ich zuerst mit den unteren Zehenballen auf, gehe dann automatisch leicht auf den Außenkanten und berühre letztlich mit den Hacken den Boden. Was sich schon leicht revers-mäßig anfühlt oder, als würde ich tapsen. Ich laufe auf Socken / Barfuß und in weicheren Schuhen auch sehr vorsichtig / bin sehr trittsicher. Spontan als Bild im Kopf habe ich da Hühner zum Vergleich. Und wenn ich renne, lehne ich mich auch auf die Zehenballen. Mit hohen Schuhen kann ich auch gut laufen und rennen. Diejenigen die mit ihnen umknicken, legen das Gewicht wahrscheinlich zu erst auf die Hacke.

Mit Schlappen und sonstigen hoch-sohligeren + ebenen Schuhen hingegen rolle ich ab. Als ich das auf Socken probiert hatte, kam ich ins Schwanken.
11.11.19, 00:44:05
Link
Gehe zu:
Technische Rechte (vorbehaltlich seperater moderativer Einschränkungen):

Es ist dir nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AN
Smilies sind AN
Umfragen sind AN

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 2 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
Gehe zum ersten neuen Beitrag Gehörempfindlichkeit trotz Hörschädigung?
28 12129
23.02.10, 07:44:54
Gehe zum letzten Beitrag von Skugga
Gehe zum ersten neuen Beitrag Facharbeit über Asperger
71 47763
20.02.11, 14:13:48
Gehe zum letzten Beitrag von 55555
Gehe zum ersten neuen Beitrag Autismus-Lexikon für Nichtautisten
19 109380
17.12.17, 10:46:28
Gehe zum letzten Beitrag von [55555]
Archiv
Ausführzeit: 0.0165 sec. DB-Abfragen: 15
Powered by: phpMyForum 4.1.55 © Christoph Roeder