Fettnapffreie Zone - Selbsthilfe-Forum und allgemeines Diskussionsforum für alle weiteren Fragen des Lebens mit demokratisch legitimierten Moderationsregeln.
Von Autisten lernen heisst lieben lernen. Ehrlich, nüchtern, authentisch, verrufen, fair, sachorientiert: autistisch.
- Für neue Besucher und Forennutzer gibt es [hier] eine Anleitung inkl. Forenregeln. -

Dieses Forum bereitet sich mittelfristig auf dem Umstieg auf eine neue Forensoftware vor. Hier, hier und hier finden sich Threads zu dem Thema. Derzeit arbeiten zudem verschiedene Funktionen der Forensoftware nicht mehr korrekt, Beispiele: Threadtitel mit Umlauten oder manchen weiteren Sonderzeichen werden nicht gespeichert. Dies betrifft nur die Titel, nicht die Beiträge selbst. Beiträge mit diesen Zeichen sind als Zitat im Antwort- oder Editierformular leer (manuelles Zitieren funktioniert auch mit diesen Zeichen). Mit diesen Einschränkungen ist die Forennutzung derzeit weiterhin möglich.

 
Autor Nachricht
Hyperakusis
(Autistenbereich)

Zitat von drvaust:
Ich setze den Fuß mit der Ferse auf und rolle über die gesamte Sohle zu den Zehen ab, da komme ich besser zurecht. Ich hatte aber auch als Jugendlicher Probleme mit den Füßen, mußte speziell zur Kräftigung üben.
Natürlich ist die Ferse weniger gefedert, aber ich bin kein Schleicher, ich habe einen festen Auftritt. zwinkern

Genauso laufe ich auch, habe als Kind/Jugendlicher oft gesagt bekommen ich würde ziemlich poltern. Ich musste übrigens damals auch Übungen machen wegen meiner Füsse, ich muss auch EInlagen tragen. Was ich jedoch besonders früher im Sitzen bemacht habe ist die Füsse krampfhaft eingerollt zu haben, also so als wenn man mit Hand eine Faust macht, bin überhaupt allgemein irgendwie verkrampft.

~ fucked beyond repair ~
07.04.09, 17:38:22
Link
Hans
(Autistenbereich)

geändert von: Hans - 07.04.09, 17:51:33

Wenn man beim Absetzen der Ferse, die Zehen ein wenig hochnimmt,
wird das katzengleich lautlos und angenehm für die Wirbelsäule,
versuche es mal, nur die Zehen heben.
Ich kann mich an Hunde anschleichen, an Menschen sowieso.
Ich bin aber nicht immer leise unterwegs, nur beim Mäuse fangen.;)
07.04.09, 17:50:47
Link
haggard
(Autistenbereich)

mich hatten schuhe mit starrer sohle behindert. hinzu kam mein anspruch, die schuhe nicht zu zerstören (risse durch bewegung waren früher ein drama für mich), also war ich damit langsam und bewegte mich eher platschend vorwärts. so wie alte menschen falten haben dürfen, dürfen mittlerweile auch schuhe falten tragen...

wenn es sich mit schuhen ergibt, z.b. durch längere hosen, gehe ich auf zehenspitzen. ohne schuhe sowieso. wenn der untergrund interessant ist, gehe ich auch sehr gerne auskostend.
mittels abrollen kann man schnell und schwungvoll gehen, über die zehenspitzen gleicht es dann eher einem rennen, wenn man schnell sein möchte.
07.04.09, 18:05:52
Link
zoccoly
(Autistenbereich)

geändert von: zoccoly - 07.04.09, 19:02:25

Zitat von 55555:
Und Autisten, die z.B. Berührungen an der Fußsohle vermeiden wollen gehen dann eben so, daß sie gar nicht mehr abrollen müssen, sondern nur mit einem möglichst kleinen Teil des Fußes den Boden berühren.


@ 55555
Man kann nicht alles als das Bessere darstellen, denn eine Gewichtsverlagerung zu 100% auf den Vorfuß führt unweigerlich zur Senkung des Quergewölbes und damit zur Herausbildung des Spreizfußes.
Es würde mir schon reichen, wenn NA die Genialität der unkonventionellen Denkansätze von A anerkennen würden.

stillgelegt
07.04.09, 19:00:45
Link
Hans
(Autistenbereich)

Aha, ich hatte als Kind mal eine Diagnose: "Hochsenkspreizfuß"
07.04.09, 21:56:35
Link
Tanzender Spatz
(Gesinde)

Zitat von zoccoly:

Es würde mir schon reichen, wenn NA die Genialität der unkonventionellen Denkansätze von A anerkennen würden.


Ich kann nicht für alle NA sprechen, ich tue es aber, zumal die unkonventionellen Denkansätze von A meiner Denkweise häufig recht nahe kommen.

Aber Frage zum Thema. Wenn ein A sich fast grundsätzlich für den Zehenspitzengang entscheidet, empfindet er es dann anstrengender als abrollend zu gehen? Oder ist es für ihn eben eine Möglichkeit zu gehen?
07.04.09, 22:24:43
Link
zoccoly
(Autistenbereich)

geändert von: zoccoly - 07.04.09, 22:47:10

Gegenfrage, wie kommst du darauf???,wenn der Vergleich fehlt.
( Hab dir eine PN geschickt)

stillgelegt
07.04.09, 22:44:12
Link
haggard
(Autistenbereich)

@Tanzender Spatz:
abzurollen ist für mich anstrengender.
07.04.09, 22:48:52
Link
Tanzender Spatz
(Gesinde)

An zoccoly

Finde keine PN.

Wenn es für denjenigen eine akzeptable Möglichkeit des Gehens ist, verbraucht die Handlung weniger Aufmerksamkeit,
Energie. Ist er aber mit Anstrengung verbunden, weil er der einzigste Ausweich ist, den Boden zu betreten, verbraucht das Gehen wesentlich mehr Kraftaufwand, Konzentration und jeder Schritt ansich ist eine Hürde.
07.04.09, 23:14:56
Link
Mücki
(Autistenbereich)

Laufe ich da nicht rückwärts, wenn ich mit den Zehenspitzen zuerst aufdrehte und erst dann über die Sohle? *staun*
Habe das schon bei manchen Joggern gesehen, die machen das wohl auch so. Soll schonender sein. Also, ich setze mit den Fersen zuerst auf und rolle dann über die Zehenspitzen ab. Außer ich laufe strümpfig zu Hause. Dann gehe ich auf Zehenspitzen. Und wenn ich an einer Kasse lange stehen muss, wippe ich auf meinen Zehenspitzen auf und ab. Ich dachte bis jetzt immer, es wäre normal zuerst auf den Fersen aufzutreten, um dann nach vorne abzurollen und sich mit den Zehenspitzen abzudrücken. *blödguck*

Ich bin Asperger-Autist und stolz darauf anders zu sein :)
Diagnose: Asperger Syndrom mit ADS und Agoraphobie.
17.06.09, 11:40:26
Link
Hans
(Autistenbereich)

Das ist ja gemeint.
Der Zehenspitzengang ist da vielleicht als Wort irreführend.
Mit dem Ballen der Zehen ist da wohl gemeint.
Wenn ich unsicher bin, z.B. im Dunkeln, oder wenn ich was getrunken habe,
trete ich auch nur mit dem "Vorfuß" auf.
Aber wenn der Boden klar und eben ist rolle ich normal (von der Ferse zu den Zehen) ab.
18.06.09, 11:00:20
Link
[modmod]
(Globalmoderator)

Ich habe mehrere Beiträge zum Unterforum 'Autismustaugliche Industriewaren'
als 'MB-T (Massei barfood technologie) Schuhe' verschoben.

19.06.09, 03:05:44
Link
Gehe zu:
Technische Rechte (vorbehaltlich seperater moderativer Einschränkungen):

Es ist dir nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AN
Smilies sind AN
Umfragen sind AN

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
Gehe zum ersten neuen Beitrag Facharbeit über Asperger
71 48194
20.02.11, 14:13:48
Gehe zum letzten Beitrag von 55555
Gehe zum ersten neuen Beitrag Autismus-Lexikon für Nichtautisten
19 110093
17.12.17, 10:46:28
Gehe zum letzten Beitrag von [55555]
Gehe zum ersten neuen Beitrag ...
8 3088
19.09.12, 12:51:19
Archiv
Ausführzeit: 0.0334 sec. DB-Abfragen: 15
Powered by: phpMyForum 4.1.55 © Christoph Roeder