Fettnapffreie Zone - Selbsthilfe-Forum und allgemeines Diskussionsforum für alle weiteren Fragen des Lebens mit demokratisch legitimierten Moderationsregeln.
Von Autisten lernen heisst lieben lernen. Ehrlich, nüchtern, authentisch, verrufen, fair, sachorientiert: autistisch.
- Für neue Besucher und Forennutzer gibt es [hier] eine Anleitung inkl. Forenregeln. -

Dieses Forum bereitet sich mittelfristig auf dem Umstieg auf eine neue Forensoftware vor. Hier, hier und hier finden sich Threads zu dem Thema. Derzeit arbeiten zudem verschiedene Funktionen der Forensoftware nicht mehr korrekt, Beispiele: Threadtitel mit Umlauten oder manchen weiteren Sonderzeichen werden nicht gespeichert. Dies betrifft nur die Titel, nicht die Beiträge selbst. Beiträge mit diesen Zeichen sind als Zitat im Antwort- oder Editierformular leer (manuelles Zitieren funktioniert auch mit diesen Zeichen). Mit diesen Einschränkungen ist die Forennutzung derzeit weiterhin möglich.

 
Autor Nachricht
jens
(Autistenbereich)

Noch nie benützt.Sie nerven mich im Sommer mitunter,aber ich achte immer darauf das nichts an Futter von Katze oder Hund stehen bleibt.Noch sonstige Lebensmittel die sie anlocken könnten.
Wenn ich mit dem Hund drausen bin,habe ich dann immer eine Pflanzliche Lotion gegen Stechmücken,und Zecken.
23.11.10, 12:12:07
Link
Gabi
(Angehörigenbereich)

Wenn es mir zuviel wird dann ich gebe ich ehrlich zu aber jetzt durch die Papageier und auch die Pinscher fangen sie weg grösstenteils ...nur bei Fruchtfliegen drehe ich ab dann kommt alles raus was Tiere sind und ich sprühe dann Lüften ,fegen oder saugen und abwischen und alles wieder rein und dann ist eine ganze weile wieder ruhe damit jetzt wo es kalt ist da freue ich mich über eine Fliege denn das soll dann die " Geldfliege " sein die dafür sorgen soll das das Geld nicht ausgeht ..na ja Aberglaube aber mann kann ja nie wissen der wünsche ich dann auch Glück dass die Hunde oder Papageien sie nicht erwischen das natürlich nicht ohne Eigennutz...Spinnen fange ich und setzte sie draussen wieder aus ...L.G.Gabi

Wenn du zur Welt kommst und geliebt wirst und geliebt wirst wenn du sie wieder verlässt ,dann ist alles in Ordnung - mit allem was dir dazwischen passiert kannst du dann fertig werden. M.J.Jackson
23.11.10, 12:48:21
Link
Antika
(Autistenbereich)

Ich benutze auch keine Fliegenfänger. Spinnen werden von mir auch nicht getötet, ich fange sie ein und setze sie nach draußen. Vor den Fenstern habe ich einen Fliegendraht, damit im Sommer die Mücken nicht ins Haus kommen. Fliegen und andere Insekten hält es natürlich auch ab.

Kommt doch mal ein Tierchen ins Haus, versuche ich sie vorsichtig wieder aus dem Haus "hinauszubegleiten". Aber Mücken haue ich schon mal platt. Die lassen sich nicht so einfach fangen und sie nerven mich. Kann das Gebrumme von ihnen an meinen Ohren nicht ertragen.

"Das, was du tust, schreit so laut, dass ich nicht hören kann, was du sagst."

(Sprichwort aus Mosambik)
--------------------------------

"Die Erinnerungen verschönern das Leben, aber das Vergessen allein macht es erträglich."
(Zitat von Honoré de Balzac)
23.11.10, 13:22:59
Link
Mama
(stillgelegt)

Fliegenfänger sind grausam.

[Wegen diversen Regelverstößen und Vandalismus einschließlich Mißbrauch des Gastzugangs bei bereits früher vorgekommener Sperrung bis auf Weiteres gesperrt, mfg [55555]]
23.11.10, 13:31:17
Link
starke Dame
(Angehörigenbereich)

Mein Papa hatte immer Fliegenfänger, ich habe immer versucht die Tiere wieder zu retten.

Selber benutze ich die nicht, obwohl ich zugeben muss, dass ich im Moment welche gebrauchen könnte. Die Pflanzen, die ich jetzt zum Winter reingeholt habe, hatten wohl irgendwie Eintagsfliegen in der Erde, da habe ich jeden Falls immer eine stattliche Sammlung auf der Fensterbank. Habe bereits gesprüht, gewischt, gemacht, getan. Na, was will ich da machen - außer Schadensbegrenzung und auf das Frühjahr warten, dann kommen die Töpfe wieder raus.
Die Pflanzen töten will ich nicht und im Herbst, mitten in der Wachstumspause die Erde entfernen, Wurzeln abspülen und neue Erde benutzen, kann eine Pflanze noch mehr schädigen. Vor allem wenn sie wieder im Frühjahr sich neue Bewohner holt.

Aber falls da jemand Tips hat, was man da bei Pflanzen tun kann, bin ich für Vorschläge offen.

Spinnen dürfen bei mir in der Wohnung bleiben, so lange ich keine Netze sehe, die werden entfernt und sie müssen sich besser tarnen.

Stubenfliegen kann ich nicht töten, weiß nicht, ich kann eigentlich gar kein Tier töten.
Bei Mücken mache ich es wegen den Kindern, aber das fällt mir sehr schwer.

Bienen, Wespen und Hornissen - jetzt ja nicht, aber sonst - entlass ich mit Querlüften (Fenster dabei groß auf) ins Freie.
23.11.10, 18:37:52
Link
Herr Meier
(Standard)

Ich sage immer, ich habe 2 vollbiologische Fliegenfänger: Meine Katzen. Die sind da sehr fleißig. Manchmal höre ich von den Nachbarn, wenn es in einem Sommer mal wieder ungewöhnlich viele Fliegen oder Mücken gibt. Ist bei uns auch naheliegend, mitten auf dem Land und mit einer Wiese voll Kühen hinter unseren Gärten.
Ich merke davon nicht viel. Die Katzen bekommen eigentlich genug zu futtern, aber das mit den Fliegen scheint ihnen sehr wichtig zu sein. Ich habe jedenfalls nie viele Insekten in der Wohnung.
23.11.10, 18:53:20
Link
jens
(Autistenbereich)

@starke Dame
Auch in der befürchtung uns immer weiter vom Thema zu entfehrnen.
Da kannst du meineserachtens nichts machen,diese Eintagsfliegen sind in der Erde.Das ist nicht schlim,nur nervend.Was es gibt sind so Gelbe Blätter die du in die Pflanzen reinhängen kannst.Die Fliegen werden angelockt und bleiben hängen,wobei wir wieder beim Thema wären.
Das beste aus meiner Erfahrung ist es bis nächstes Jahr zu warten,und sie dan umtopfen.
23.11.10, 20:06:17
Link
starke Dame
(Angehörigenbereich)

Ich vertraue da auf 5, er hat so ein gutes Gespür, was geht und was nicht, der wird es bei Bedarf auslagern und für eine gute Übericht im Forum sorgen.

24.11.10, 09:51:12
Link
55555
(Fettnäpfchendetektor)

Für Auslagern ist regulär eigentlich die Moderation zuständig.

Mancherorts steckt man Eltern ins Gefängnis, die ihre Kinder aus ideellen Gründen nicht zum Arzt bringen. Anderswo schützt man fremde Kulturen mittels Strafen vor Kontakt und Einmischung.
24.11.10, 11:11:09
Link
drvaust
(Autistenbereich)

Wie soll hier ausgelagert werden, was, ab wo?
Dieses Thema begann mit einer Frage zum Verhalten von NA. Unter anderem am Beispiel des Umgangs mit Futtertieren im ZOO.
Ich bin hier noch mal auf eine Frage in einem älteren Beitrag eingegangen. Von da an geht es fast nur noch um den Umgang mit Tieren.
Soll dieses Thema ab diesem Beitrag geteilt werden? Als Thema 'Umgang mit Tieren' im Unterforum 'Bistro'?

25.11.10, 05:26:14
Link
Mama
(stillgelegt)

Es wäre sicherlich sinnvoll hier auszulagern.
drvaust´s Vorschlag finde ich passend.

[Wegen diversen Regelverstößen und Vandalismus einschließlich Mißbrauch des Gastzugangs bei bereits früher vorgekommener Sperrung bis auf Weiteres gesperrt, mfg [55555]]
29.11.10, 09:21:58
Link
[feder]
(Globalmoderator)

Dieser Thread stellt eine Auslagerung von dort dar.
29.11.10, 10:52:22
Link
Gehe zu:
Technische Rechte (vorbehaltlich seperater moderativer Einschränkungen):

Es ist dir nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AN
Smilies sind AN
Umfragen sind AN

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
Gehe zum ersten neuen Beitrag Religion
534 705745
16.09.17, 10:59:45
Gehe zum letzten Beitrag von Gast
Gehe zum ersten neuen Beitrag Hallo.
585 6205
11.12.16, 18:05:19
Gehe zum letzten Beitrag von 55555
Gehe zum ersten neuen Beitrag Thread zur Beobachtung regimenaher Propagandamedien
292 329173
04.02.18, 20:06:43
Gehe zum letzten Beitrag von 55555
Archiv
Ausführzeit: 0.8602 sec. DB-Abfragen: 15
Powered by: phpMyForum 4.1.55 © Christoph Roeder