Fettnapffreie Zone - Selbsthilfe-Forum und allgemeines Diskussionsforum für alle weiteren Fragen des Lebens mit demokratisch legitimierten Moderationsregeln.
Von Autisten lernen heisst lieben lernen. Ehrlich, nüchtern, authentisch, verrufen, fair, sachorientiert: autistisch.
- Für neue Besucher und Forennutzer gibt es [hier] eine Anleitung inkl. Forenregeln. -

Dieses Forum bereitet sich mittelfristig auf dem Umstieg auf eine neue Forensoftware vor. Hier, hier und hier finden sich Threads zu dem Thema. Derzeit arbeiten zudem verschiedene Funktionen der Forensoftware nicht mehr korrekt, Beispiele: Threadtitel mit Umlauten oder manchen weiteren Sonderzeichen werden nicht gespeichert. Dies betrifft nur die Titel, nicht die Beiträge selbst. Beiträge mit diesen Zeichen sind als Zitat im Antwort- oder Editierformular leer (manuelles Zitieren funktioniert auch mit diesen Zeichen). Mit diesen Einschränkungen ist die Forennutzung derzeit weiterhin möglich.

 
Autor Nachricht
55555
(Fettnäpfchendetektor)

geändert von: 55555 - 25.06.14, 14:56:56

Zitat:
„Er kam mit Down-Syndrom zur Welt, im andalusischen Málaga. Jetzt will er Lehrer werden. Der Erste mit dieser Genmutation.“ Daran anschließend notierte Hartung: „Wo soll das hinführen, wenn er als ‚normal’ gezeigt wird?“ Damit löste er eine Diskussion über Behinderte aus – und zog umgehend harsche Kritik aus dem Netz auf sich. Die AfD zeige ihr wahres Gesicht, schrieben Nutzer. Die Sache wurde nun auch für die Partei brandgefährlich.

Doch statt innezuhalten, legte Hartung nach, unterstellte seinen Kritikern Unwissen sowie einen vernebelten Verstand. Sachsens AfD-Vorsitzende Frauke Petry versuchte zunächst vergeblich, ihren Stellvertreter von seinem Handeln abzubringen. „Thomas – wann ist endlich Schluss mit der Diskussion???“, schrieb sie Hartung auf Facebook. Doch erst, nachdem sie ihn auch angerufen hatte, löschte Hartung alle Beiträge. Da aber war die Debatte über die AfD und ihren Umgang mit Behinderten bereits in vollem Gange.

Gefragt, ob der seine Äußerungen bedauere, erklärte Hartung noch am Montag gegenüber der „Dresdner Morgenpost“: „Mein Credo lautet: Ein Trisomie-21-Betroffener kann aufgrund unserer Bildungsstandards in Deutschland den Hochschulberuf eines Lehrers nicht ergreifen, ich als Nichtbehinderter würde von einem solchen auch nicht unterrichtet werden wollen.“

Am Dienstagabend nun zog die Partei die Notbremse. „Es musste reagiert werden“, sagte die Parteivorsitzende Petry gegenüber FAZ.NET.

Quelle

Mancherorts steckt man Eltern ins Gefängnis, die ihre Kinder aus ideellen Gründen nicht zum Arzt bringen. Anderswo schützt man fremde Kulturen mittels Strafen vor Kontakt und Einmischung.
25.06.14, 14:56:17
Link
drvaust
(Autistenbereich)

Zitat:
„Mir ist inzwischen bewusst geworden, dass ich damit unabsichtlich einen Schaden für die AfD verursacht und wiederholt gegen ihre politischen Grundsätze verstoßen habe. Dies tut mir unendlich leid.
Parteipolitik, aber kein Gefühl für Anstand und kein Unrechtsbewußtsein.

26.06.14, 03:53:38
Link
PvdL
(Φιλίππος Φιλύρινος)

Die sollen mal ruhig alle die Hosen runter lassen, diese mehr oder minder getarnten Neo-Nationalisten.

Der #Sozialdarwinismus kämpft sich zurück an die Spitze gesellschaftlicher Umgangsformen. #Konservativismus katapultiert sich in ungeahnte Höhenflüge. 'konservativ sein' bedeutet jedoch 'stark sein, alles unter Kontrolle haben und Gegner gnadenlos vernichten wollen'. Eine menschlichere Welt hat dieses nicht zur Folge. #Krieg hat immer nur Verlierer. Wir müssen gemeinsam diese #Archaismen überwinden wollen.
27.06.14, 01:07:55
Link
akurei
(Autistenbereich)

Die AfD ist so rechts, sie stinkt schon nach Kloake. Und dann noch verlogen sein und das Opfer geben. Geh *******, Lucke...
27.06.14, 10:38:35
Link
55555
(Fettnäpfchendetektor)

geändert von: 55555 - 27.06.14, 11:27:58

Immerhin ist die AfD soweit ich sehe die neinzige Partei, die gegen die grassierende Eugenikideologie und die Nichtverfolgung damit verbundener und aktuell staatlich nicht verfolgter Menschenrechtsverletzungen ist? Oder irre ich mich?

Mancherorts steckt man Eltern ins Gefängnis, die ihre Kinder aus ideellen Gründen nicht zum Arzt bringen. Anderswo schützt man fremde Kulturen mittels Strafen vor Kontakt und Einmischung.
27.06.14, 11:26:50
Link
akurei
(Autistenbereich)

Pardon wegen meiner obigen Ausdrucksweise.
27.06.14, 17:22:49
Link
Gehe zu:
Technische Rechte (vorbehaltlich seperater moderativer Einschränkungen):

Es ist dir nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AN
Smilies sind AN
Umfragen sind AN

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
Gehe zum ersten neuen Beitrag Hallo.
585 6205
11.12.16, 18:05:19
Gehe zum letzten Beitrag von 55555
Gehe zum ersten neuen Beitrag Religion
534 646942
16.09.17, 10:59:45
Gehe zum letzten Beitrag von Gast
Gehe zum ersten neuen Beitrag Thread zur Beobachtung regimenaher Propagandamedien
292 286644
04.02.18, 20:06:43
Gehe zum letzten Beitrag von 55555
Archiv
Ausführzeit: 2.1408 sec. DB-Abfragen: 15
Powered by: phpMyForum 4.1.55 © Christoph Roeder