Fettnapffreie Zone - Selbsthilfe-Forum und allgemeines Diskussionsforum für alle weiteren Fragen des Lebens mit demokratisch legitimierten Moderationsregeln.
Von Autisten lernen heisst lieben lernen. Ehrlich, nüchtern, authentisch, verrufen, fair, sachorientiert: autistisch.
- Für neue Besucher und Forennutzer gibt es [hier] eine Anleitung inkl. Forenregeln. -

Dieses Forum bereitet sich mittelfristig auf dem Umstieg auf eine neue Forensoftware vor. Hier, hier und hier finden sich Threads zu dem Thema. Derzeit arbeiten zudem verschiedene Funktionen der Forensoftware nicht mehr korrekt, Beispiele: Threadtitel mit Umlauten oder manchen weiteren Sonderzeichen werden nicht gespeichert. Dies betrifft nur die Titel, nicht die Beiträge selbst. Beiträge mit diesen Zeichen sind als Zitat im Antwort- oder Editierformular leer (manuelles Zitieren funktioniert auch mit diesen Zeichen). Mit diesen Einschränkungen ist die Forennutzung derzeit weiterhin möglich.

 
Autor Nachricht
Antares
(White Unicorn)

Naja, so etwas Ähnliches gibt es ja:

http://www.zeit.de/gesellschaft/familie/2014-09/abtreibung-behinderung

Nur eben nicht für autistische Kinder, weil sie eben (noch) nicht im Mutterleib diagnostizierbar sind. Asperger war allerdings in einer schwierigeren Lage, so ganz vergleichbar ist dies nicht.

30.000 Tote Soldaten allein erschossen wegen Befahlsverweigerung oder so Ähnlich, berichtete mir mein Großvater damals. Sie hatten genau eine "Wahl" sie tun es, oder sie werden selbst erschossen. Alle anderen Soldaten sahen es ja, wenn ihr Freund ja zum Teil sogar niedergestreckt wurde.

Das war nicht so ganz leicht alles, immer mit der Pistole am Kopf ethisch und moralisch hochtrabende Positionen zu vertreten. Märtyrer gab es zu Hauf in dieser Zeit, viele Tausende... gebracht hat es letztendlich ... na ich weiß auch nicht so ganz, was es eigentlich brachte, all die Toten. Es waren ja "die Nazis" keine einheitlich boshafte Menschenmasse.

Ebensowenig sind es heute jene Eltern auch nicht, die abtreiben. Das sind eher Dynamiken, die aber natürlich schon gelenkt werden. Jene die damals Behinderte tot sehen wollten, tun es heute ja immer noch. Man sieht es auch in der Finanzstromlenkung.

Universelles Design: Gelder gehen gegen 0 Euro, die Behinderten arbeiten im Ehrenamt ohne Geld

Medizinische Forschung: utopisch hoch für Therapien/Medikamente und Gensuche auch Autisten erkennen zu können

Was genau dahinter steht ist für mich zumindest (noch) nicht zu erkennen. Ich bin aber schon froh, dass es (noch) nicht ist, wie zu Zeiten von T4 - zumindest was das Gesellschaftliche drum herum angeht. Für die Kinder welche sterben müssen die das Down Syndrom aufweisen hilft das natürlich nichts. Aber Ärzte die ein am Leben bleiben klar befürworten und eine Abtreibung verweigern durchzuführen gibt es und ihnen wird (noch) keine Pistole an den Kopf gehalten.

Hoffentlich bleibt das auch so. Ich vermute, dass Menschen wie wir aus der ARM hier mit einen Faktor bilden, ob so etwas wider geschehen wird.
05.08.17, 07:55:30
Link
Gehe zu:
Technische Rechte (vorbehaltlich seperater moderativer Einschränkungen):

Es ist dir nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AN
Smilies sind AN
Umfragen sind AN

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
Gehe zum ersten neuen Beitrag Thread zur Beobachtung regimenaher Propagandamedien
252 83566
18.08.17, 14:34:03
Gehe zum letzten Beitrag von Gast
Gehe zum ersten neuen Beitrag Religion
531 387101
10.03.17, 16:10:01
Gehe zum letzten Beitrag von 55555
Gehe zum ersten neuen Beitrag Flüchtlingsdebatte
232 65541
04.04.17, 10:42:43
Gehe zum letzten Beitrag von 55555
Archiv
Ausführzeit: 0.1503 sec. DB-Abfragen: 15
Powered by: phpMyForum 4.1.55 © Christoph Roeder