Community zur Selbsthilfe und Diskussionsforum für alle weiteren Fragen des Lebens. Fettnapffreie Zone mit demokratisch legitimierten Moderationsregeln.
Von Autisten lernen heisst lieben lernen. Ehrlich, nüchtern, authentisch, verrufen, fair, sachorientiert: autistisch.
- Für neue Besucher und Forennutzer gibt es [hier] eine Anleitung inkl. Forenregeln. -
 

Beantragung von Kettenbeitraegen

original Thema anzeigen

 
23.07.09, 14:17:09

Viktor*

geändert von: Viktor* - 23.07.09, 14:19:10

Warum ich Kettenbeitraege brauche und sie daher gerne beantragen moechte. Vielleicht versteht auch so besser der Administrator, warum ich sie benutze.

Vielleicht ein autistisches/ADHS Problem - Ich haenge meinen Gedanken nach und ergaenze gerne.

Aber die Ergaenzung sieht dann keiner mehr, weil der Beitrag schon gelesen wurde

Zumal uebersehe ich auch leider Antworten und haenge diese nach und moechte nicht, das sich jemand benachteiligt fuehlt oder denkt, ich schneide ihn.

Edit: Oder man hat einfach einen eigenen Thread dafuer, das man dort bekannt gibt, wo man ergaenzt hat.
23.07.09, 22:47:10

Bluna

Mich persönlich stören Kettenbeiträge überhaupt nicht beim Lesen.
Ich denke mir dann,okay da ist jemand noch was eingefallen.

Warum diese unerwünscht sind,weiß ich nicht.
Man muß es ja nicht lesen,wenn man nicht möchte.
Was mir aufgefallen ist:
Je älter die Threads in diesem Forum sind,desto mehr Kettenbeiträge findet man darinnen.Und keinerlei Aufforderungen vom Ad ,das zu unterlassen.
Es muss also einmal eine Zeit gegeben haben, zu der es keinen Menschen gestört hat,wenn Kettenbeiträge gepostet wurden.
Das mit dem Extrathread finde ich ein bischen umständlich.
Mir wäre es lieber du würdest deine Beiträge so posten,wie du möchtest und ende.
24.07.09, 00:31:09

Hans

Dann wurden die Kettenbeiträge häufiger ...
24.07.09, 00:37:05

quamquam

mich stören Kettenbeiträge auch nicht und habe auch noch nicht verstanden, warum sie genau verboten sind.

Ich kann Viktor*s Anliegen auch nachvollziehen, weil ich mir manchmal Zusätze auch spare, weil sie dann eh keiner mehr liest.
24.07.09, 00:45:02

Hans

Sie sind nicht "verboten", nur unerwünscht, weil sich damit alles so in die Länge zieht.
24.07.09, 02:28:15

quamquam

Gut, sie verlängern den Beitrag, das ist schon richtig.
24.07.09, 07:48:55

Mas2012

Der Beitrag wär ja auch länger wenn ich vorher mehr geschrieben hätt.

Wenn es ständig wäre, wärs vielleicht nervig.
Hin und wieder einen Beitrag so zu ergänzen fänd ich gut.
24.07.09, 10:25:08

feder

Ich zum Beispiel habe Probleme mit Kettenbeiträgen. Vor allem, wenn die Threads relativ lang sind, habe ich Mühe mir die einzelnen Meinungen der User zu merken, was ich aber brauche, um vernünftig mitdiskutieren zu können. Ich lese einen Beitrag, dann kommt die Trennlinie, die den nächsten Beitrag anzeigt und ich erwarte automatisch einen Beitrag eines anderen Nutzers, betrachte also die Darlegung des vorhergehenden Users als abgeschlossen. Wenn jetzt aber der vorhergehende Nutzer einen zweiten Beitrag direkt an seinen anhängt, dann verwirrt mich das, weil ja eigentlich den Beitrag schon als abgeschlossen betrachte. In anderen Foren ist mir schon mehrmals passiert, dass ich mich an Diskussionen einfach nicht mehr beteiligen konnte, obwohl ich eigentlich wollte, weil ich die einzelnen Standpunkte nicht mehr auseinander halten konnte und zu sehr mit sortieren beschäftigt war, um mir noch selber eine Meinung bilden zu können.
Gelegentlich ein Kettenbeitrag ist nicht das Problem, aber wenn es häufig passiert, dann verwirrt mich das sehr und ich klinke mich aus, weil es mich einfach zu viel Anstrengung kostet zu sortieren.
24.07.09, 21:19:08

Bluna

Ich muss sowieso auf die Nicknamen achten,wenn ich mich irgendwie zurechtfinden will.
Dann denke ich mir:
Viktor.
Aha Viktor.
Und schon wieder Viktor.

;)
24.07.09, 21:47:51

feder

Bluna: Ich achte auch auf die Nicknamen. Kettenbeiträge verwirren mich trotzdem.
24.07.09, 23:58:12

Bluna

An Feder:
versteh ich ja,das empfindet jeder anders.
Solange das einigermassen "noch im Rahmen" wäre,wäre das in Ordnung für dich ,wenn nur Viktor das machen würde?
Er hat es ,glaube ich nur für sich beantragt.
25.07.09, 00:08:38

feder

An Bluna: Wie schon oben geschrieben, ist ein gelegentlicher Kettenbeitrag nicht das Problem, ich habe einfach das Gefühl, dass, wenn Viktor damit anfängt, dass dann auch ganz viele andere kommen, die auch noch etwas nachzutragen haben und das dann auch in einem Kettenbeitrag veranstalten und dann bin ich relativ schnell überfordert. Ich weiss einfach nicht, wie gut Sonderregelungen für einzelne Nutzer durchgesetzt werden können, ohne dass auch andere anfangen auf ihr Recht zu pochen.
 
 
Powered by: phpMyForum 4.1.55 © Christoph Roeder