Community zur Selbsthilfe und Diskussionsforum für alle weiteren Fragen des Lebens. Fettnapffreie Zone mit demokratisch legitimierten Moderationsregeln.
Von Autisten lernen heisst lieben lernen. Ehrlich, nüchtern, authentisch, verrufen, fair, sachorientiert: autistisch.
- Für neue Besucher und Forennutzer gibt es [hier] eine Anleitung inkl. Forenregeln. -
 
Autor Nachricht
haggard
(Autistenbereich)

@dobbeld:
so wie furbiza es beschrieb "autistengerecht"... man muss sich nur mal hier im forum die unterschiedlichen persönlichkeiten anschauen.
20.10.08, 23:13:32
Link
growitcz
(stillgelegt)

geändert von: growitcz - 20.10.08, 23:16:22

Ja das kann ich sehr wohl verstehen. Ja das mit dem "autistengerecht" hab ich so gemeint, dass es so allgemeine Regeln gibt, die man beachten soll, z.B. hab ich rausgehört, dass die direkte Liebeserklärung Angst machen kann.

Dobbeld, vielleicht ist ihr auch lieber, wenn du dich ihr diesbezüglich anpasst?

[Auf eigenen Wunsch deaktiviert und anonymisiert, mfg [55555]]
20.10.08, 23:14:02
Link
dobbeld
(Angehörigenbereich)

@azrael
OK, dann habe ich deinen Einwand richtig verstanden.
Ich denke, fubiza meinte es als Hilfestellung zu meiner Enthinderung was die Kommunikation mir meiner Sängerin angeht.
Personen wie du und 55555 haben eine ähnliche sehr sachliche Art die Gedanken zu formulieren. In sofern könntet ihr mir bei der Formulierung helfen.

@fubiza
Habe ich das richtig beschrieben?
Sie erwartet dann aber wenn ich es einmal schaffe dann auch weiterhin.
Das kann ich aber dann ja nicht.
Oder ich müsste immer von Forenmitgliedern meinen Schriftwechsel mit ihr gegenlesen lassen. Das will ich sowieso nicht.

Autistin kennengelernt und in sie verliebt!
20.10.08, 23:23:35
Link
55555
(Fettnäpfchendetektor)

geändert von: 55555 - 20.10.08, 23:28:52

Zitat von furbiza:
z.B. hab ich rausgehört, dass die direkte Liebeserklärung Angst machen kann.

versteckter Text:
Du musst erst antworten, um diesen Text lesen zu können.

Ansonsten kommt es sicher darauf an wie die Person zu der sich erklärenden Person steht.

Mancherorts steckt man Eltern ins Gefängnis, die ihre Kinder aus ideellen Gründen nicht zum Arzt bringen. Anderswo schützt man fremde Kulturen mittels Strafen vor Kontakt und Einmischung.
20.10.08, 23:28:30
Link
dobbeld
(Angehörigenbereich)

Zitat von furbiza:
... Dobbeld, vielleicht ist ihr auch lieber, wenn du dich ihr diesbezüglich anpasst?
Das kann gut sein, dass sie das erwartet.
Weil sie mit vielen 'unzufrieden' ist, wie ich mich benehme usw. Jedoch macht mich doch auch das ein oder andere aus, was sie stört, z.B. dass ich mein Herz auf der Zunge habe (Redewendung = ein sehr gefühlsbetonter mensch sein). Mich 'aufgeben' werde ich mich nicht. Dann wäre ich nicht mehr ich. Ich kann mich jedoch weiterentwickeln und doch der bleiben der ich bin.
Ich möchte ja auch nicht dass sie sich für mich 'verbiegt' und jemand anderes ist. Auch wenn sie das im Chor macht und ich sie so zunächst kennengelernt habe.
Ich mag die autistische Sängerin lieber, auch wenn es für mich viel schwerer ist.

Autistin kennengelernt und in sie verliebt!
20.10.08, 23:30:42
Link
growitcz
(stillgelegt)

Ich versteh was du meinst dobbeld, aber ich mein das anders. Du sollst natürlich du bleiben, aber dich etwas an sie anpassen (machst du ja schon). Ich rede z.B. mit den Autis viel klarer, direkte Aussagen, ohne Ironie und so wenig wie möglich Bildsprache. Mit dem Aspie hab ich z.B. oft geflüster, weil ich wusste dass er meine Stimme als sehr laut wahrnahm. Ich hab einfach geschaut was wer braucht. Ich hab meine wilde Art etwas zurückgestellt, aber mich in meiner Persönlichkeit nicht verändert.

In deinem Fall könnt man auch nur eine Regel aufstellen: So wenig wie möglich Gefühlsduselei:)) Schwer? Kann ich verstehen...

[Auf eigenen Wunsch deaktiviert und anonymisiert, mfg [55555]]
20.10.08, 23:53:59
Link
dobbeld
(Angehörigenbereich)

Ja, dass hast du richtig erkannt, dass ich versuche mich an ihre Bedürfnisse anzupassen.
Dann habe ich dich in deinem Posting falsch verstanden gehabt, verzeihe.

Ich habe ihr ja schon erklärt gehabt, dass das auch nicht einfach für mich ist, ich die Unterhaltungen und ihre Anwesenheit trozdem geniese. Da kam ja dann die Frage "wieso?" von ihr.
Ich habe immer wieder den Eindruck, dass sie mehr von mir erwartet und deswegen von mir entäuscht ist. So nach dem Motto 'Schalter umlegen und dann klappt das'. Dass ich eine gewisse Zeit brauche um ihre 'Vorlieben' (Sie will z.B. lieber auf der linken Seite von mir gehen) zu verinnerlichen. Das habe ich ihr auch gesagt. Trozdem werde ich das Eindruck nicht los, dass ich mich in ihren Augen nicht genügend anstrenge und sie dann entäuscht ist. Sie ist auch über andere Dinge entäuscht, z.B. wenn die Chorkollegen nicht mit dem gleichen Eifer beim Proben sind wie sie.

Autistin kennengelernt und in sie verliebt!
21.10.08, 00:07:15
Link
haggard
(Autistenbereich)

wenn ich vertrauen zu anderen habe, frage ich auch oft warum und wieso sie irgendetwas tun oder nicht tun. antworten erhalte ich dann allerdings auch keine. bin dann frustriert und ziehe mich irgendwann zurück.
21.10.08, 00:21:20
Link
dobbeld
(Angehörigenbereich)

@55555
Jetzt ist das Eingetreten wass ich eigentlich vermeiden wollte, doppelte Thread-Führung.

@azrael
vgl. (geschützt) Autistin kennengelernt und hilflos dabei
Genau das ist die schwierigkeit bei uns. Ich kann ihr nicht immer das erklären was mich veranlasst. Sie möchte das aber und ist frustriert wenn ich das nicht hinbekomme.

Autistin kennengelernt und in sie verliebt!
21.10.08, 00:29:29
Link
55555
(Fettnäpfchendetektor)

geändert von: 55555 - 21.10.08, 09:16:13

Zitat von dobbeld:
@55555
Jetzt ist das Eingetreten wass ich eigentlich vermeiden wollte, doppelte Thread-Führung.

Was kann ich tun um das zu vermeiden? Moderiert hat hier [drvaust], bei Wünschen kannst du dich ja an ihn wenden.
Zitat:
Trozdem werde ich das Eindruck nicht los, dass ich mich in ihren Augen nicht genügend anstrenge und sie dann entäuscht ist.

Diesen Eindruck hatte ich bezüglich deiner Herangehensweise zu ihr auch.

Mancherorts steckt man Eltern ins Gefängnis, die ihre Kinder aus ideellen Gründen nicht zum Arzt bringen. Anderswo schützt man fremde Kulturen mittels Strafen vor Kontakt und Einmischung.
21.10.08, 09:13:31
Link
tabby
(stillgelegt)

Das ist aber normal, das zwei schuechterne und unsichere sich sehr sehr schwer tun, um zusammen zu kommen.

[Auf eigenen Wunsch deaktiviert und anonymisiert, mfg [55555]]
21.10.08, 09:38:01
Link
growitcz
(stillgelegt)

Ich weiß was du meinst, dobbeld! Es ist ja tatsächlich schwer sich immer anzupassen, weil das so anstrengend ist mit der Zeit. Ich hab auch die Erfahrung gemacht, dass die Autis unbedingt wollen, dass man alles für sie tut und sie auch wortlos versteht. Das ist oft unmöglich... aber mit der Zeit geht es besser, viele Dinge, die man als NA nicht verstehen kann, werden dann selbstverständlich.

[Auf eigenen Wunsch deaktiviert und anonymisiert, mfg [55555]]
21.10.08, 22:14:56
Link
Gehe zu:
Technische Rechte (vorbehaltlich seperater moderativer Einschränkungen):

Es ist dir nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AN
Smilies sind AN
Umfragen sind AN

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
Gehe zum ersten neuen Beitrag Religion
535 1118751
09.07.21, 14:33:42
Gehe zum letzten Beitrag von 55555
Gehe zum ersten neuen Beitrag Hallo.
585 49486
11.12.16, 18:05:19
Gehe zum letzten Beitrag von 55555
Gehe zum ersten neuen Beitrag Thread zur Beobachtung regimenaher Propagandamedien
296 749678
10.07.21, 09:17:46
Gehe zum letzten Beitrag von 55555
Archiv
Ausführzeit: 0.9943 sec. DB-Abfragen: 15
Powered by: phpMyForum 4.1.55 © Christoph Roeder