Community zur Selbsthilfe und Diskussionsforum für alle weiteren Fragen des Lebens. Fettnapffreie Zone mit demokratisch legitimierten Moderationsregeln.
Von Autisten lernen heisst lieben lernen. Ehrlich, nüchtern, authentisch, verrufen, fair, sachorientiert: autistisch.
- Für neue Besucher und Forennutzer gibt es [hier] eine Anleitung inkl. Forenregeln. -

Tipp: Wenn https bei der Forennutzung Probleme macht: autismus-ra.unen.de; wenn https gewünscht wird: autismus.ra.unen.de
 
Autor Nachricht
Löwenmama
(Autistenbereich)

Ich kann die Schminkerei einfach nicht ertragen,weil sich dann in meinem Gesicht alles anders anfühlt.Ich kann das nicht beschreiben,aber irgendwie habe ich sowas wie ein "Fremdkörper-Gefühl".Lippenstift muss ich dann zwanghaft runterlecken,meine Wimperntusche habe ich in kürzester Zeit im ganzen Gesicht verwischt und Nagellack kann ich gar nicht ertragen,da ich einen heftigen Druck auf den Fingernägeln verspüre.An anderen stört es mich nicht,aber an mir selbst fühlt sich das komisch an.

Die Hoffnung ist der Regenbogen
über den herabstürzenden Bach
des Lebens.
Friedrich Wilhelm Nietzsche
17.08.09, 15:10:36
Link
Nord
(Standard)

kann ich gut verstehen. ich mag es auch garnicht wenn ich labello auf den lippen habe, fühlt sich einfach richtig blöd an.

http://www.loveshy.de/.
17.08.09, 19:53:45
Link
Neil
(Standard)

Zitat von connySL:
Ich kann die Schminkerei einfach nicht ertragen,weil sich dann in meinem Gesicht alles anders anfühlt.Ich kann das nicht beschreiben,aber irgendwie habe ich sowas wie ein "Fremdkörper-Gefühl".Lippenstift muss ich dann zwanghaft runterlecken,meine Wimperntusche habe ich in kürzester Zeit im ganzen Gesicht verwischt und Nagellack kann ich gar nicht ertragen,da ich einen heftigen Druck auf den Fingernägeln verspüre.An anderen stört es mich nicht,aber an mir selbst fühlt sich das komisch an.

GENAU SO ist es! lachen
07.09.09, 12:47:49
Link
mor
(Autistenbereich)

Manchen Frauen sehen doch auch ohne Schminke gut aus, also im Gesicht. Da müssen die sich nicht 'bedecken', finde ich. Bei manchen älteren Frauen sieht man Falten, aber so ist eben das Leben. Man sieht es ja schon in den Werbungen, von wegen 'Doppellifting' und der Kram und die sehen dann jung aus.
07.09.09, 16:18:23
Link
haggard
(Autistenbereich)

falten finde ich schön. als kind hatte ich nicht begriffen, dass die leute lachten. sogenannte krähenfüße sind auch schön...
07.09.09, 21:45:03
Link
mor
(Autistenbereich)

geändert von: mor - 25.09.21, 23:08:21

Das Schminken gibt es ja nicht nur bei Frauen. Männer als Schauspieler werden doch auch geschminkt bzw bepudert.

Zitat:
Bevor ein Schauspieler die Bühne betritt, wird erst einmal geschminkt. Kein Wunder, denn da Scheinwerferlicht ist unerbittlich und bringt jede Hautunreinheit zum Vorschein. Die professionellen Show Make-up Produkte gibt es für Film, Theater, Catwalk sowie die Bühne und auch für Fotos, Halloween und Karneval.

Quelle
25.09.21, 23:07:35
Link
Hundertwasser
(komplex)

Menschen schminken sich eine Maske und werden von anderen dafür gelobt, ihr Selbst zu verstecken oder anzugleichen.
Ich habe es auch mal gemacht (aber eher um nicht negativ angesprochen zu werden) , aber ich bin diesbezüglich müde geworden.
10.10.21, 11:55:03
Link
mor
(Autistenbereich)

Es gibt ja Menschen bzw Frauen, die bepudern ihre Wangen rot. Das sieht dann so merkwürdig unecht aus.

Ich benötige keine unechten rot gefärbten Wangen. Ich bekomme sie auf natürliche Weise. Das nennt man dann wohl "gute Durchblutung"?

Schminke kann auch verwischt werden, wenn die Person zb wegen irgendetwas weint oder schwitzt oder oder es regnet. Die verlaufene Schminkfarbe im Gesicht sieht dann merkwürdig aus, manchmal auch gruselig und unschön.
11.10.21, 02:28:12
Link
mor
(Autistenbereich)

geändert von: mor - 02.11.21, 17:36:21

Zitat:
Warum schminken sich die Menschen?

Um zu schummeln. Make-up schafft optische Täuschungen. Makel werden versteckt und dafür Vorzüge betont. Pickel und Augenringe abdecken, Wimpern optisch verlängern, den Teint ebnen, die Brauen auffüllen und die Wangen rosig frisch schminken, das alles und noch mehr geht mit Make-up (und den richtigen Tricks). Heißt im Umkehrschluss: Hätten wir nichts zu verbergen, würden wir uns nicht schminken. Oder?
Und wenn man zb Narben oder Flecken im Gesicht hätte? Es liegt ja im Auge des Betrachters, was Schönheit ist.

Quelle (Edit: Link zum Thema Schminken war nicht angezeigt, ist behoben)

Und was das Thema Rasieren angeht. Es soll wohl mal eine Zeit gegeben haben, wo Frauen in Deutschland sich nicht rasiert hatten. So ganz alt ist wohl dieser "Rasiertrend" noch nicht.

Zitat:
Was hierzulande erst seit rund 30 Jahren Gang und Gebe ist, war für die muslimischen Kulturen seit jeher selbstverständlich: Ganzkörperenthaarung gehört zum Reinlichkeitsgebot. Mittels Rasiermessern und Wachs enthaarten sich auch schon die alten Ägypterinnen. Der Grund? Sie wollten besser riechen und hielten sich mit der glatten Haut schlichtweg für attraktiver. Irgendwann in den 1970ern schwappte dieser Trend dann auf die USA über.

Frauen begonnen plötzlich wie wild ihre Beine, Achseln und schlussendlich auch ihren Intimbereich von Haaren zu entfernen. Und wie soll es anders sein? Ein paar Jahre später übernahmen auch wir das «neue» Schönheitsideal aus den USA. Die, die wie Nena oder Patti Smith, weiterhin auf die Rasur verzichteten, fielen (negativ) auf. Der Beauty-Standard änderte sich so rasch, dass die Modebibel Vogue plötzlich Models mit Achselbehaarung von ihren Covern verbannte. So wurden beispielsweise Helmut Newtons Aufnahmen von Hanna Schygulla mit erhobenen Armen nie im Magazin veröffentlicht. Je glatter, desto besser. Dieses Motto übernahmen, dank metrosexuellen Vorbildern, sogar die Männer.


Thema Rasieren
02.11.21, 17:33:34
Link
mor
(Autistenbereich)

Zitat:
So mancher glaubt, Frauen hätten unterhalb des Schopfes keinerlei Behaarung. Was ein Irrtum ist. Stattdessen werden bei vielen Achseln, Beine oder auch intimere Stellen per Rasur von Haaren befreit.

So gesehen werden die Menschen ja durch die Werbung und Filme und wohl auch "Mode" dazu animiert oder angeleitet, dass bei Frau es "gang und gebe" sein soll, dass sie "enthaart" sein sollen.

Zitat:
Der Grund, weshalb derart über das natürliche Aussehen hinweggetäuscht wird, liegt auf der Hand. Nämlich dem gängigen Schönheitsideal zu entsprechen und somit ein Zugehörigkeitsgefühl zu erfahren und damit dann auch die eigene Attraktivität zu steigern.
Genau das scheinen ja Werbung, filme an sich zu haben, dieses "Schönheitsideal" zu prägen, bei wohl vielen Frauen.

Beispiel:

Eine Frau sieht sich einen Film an. Darin werden unter anderem Frauen gezeigt, die enthaarte Beine haben und am Besten noch tops und Schulterfreie Klamotten tragen bzw achselfreie Klamotten. Männer im film drehen sich zu diesen Frauen um und es wird eine Stimmung gemacht, dass die Männer die Frauen als aktraktiv ansehen würden. Und unterbrochen werden die filme dann von Werbungen, wo unter anderem Elemente gezeigt werden, die zur Rasur von Frauenbeinen abhilfe schaffen sollen.

Wohl eine jahrzehntelange oder längere "Manipulation", wie das Schönheitsideal bei Frauen auszusehen haben soll?

Ich habe schon Frauen gesehen, die auf dieses Schönheitsideal verzichten bzw bei denen Körperbeharrung noch dran ist und sich "natürlich" lassen.

Als ich noch jung war, so wohl etwa mit 17 Jahren, habe ich wohl erstmal richtig bewusst mitbekommen, dass Frauen dies wohl machen.
Als ich zu der Zeit in einem laden war, mal zusammen mit einer damaligen Freundin, da meinte die Freundin, dass sie noch Rasierschaum oder so was (halt, was man dafür benötigt) kaufen wolle oder so ähnlich.

Ich war verwundert und habe wohl auch nachgefragt, wozu denn Rasierschaum benötigt würde, sozusagen nach dem motto "wozu das?". Sie scheint es mir dann erklärt zu haben.

Da sieht man es, dass es Mädchen quasi schon wohl früh "eingetrichtert" wird durch Werbung und Freundinnen, dass Frauen dies machen und dass es ein Schönheitsideal bei Frauen sein soll.

Hätte ich statt Brüder eventuell eine Schwester gehabt, wer weiß, ob ich dann schon früher davon Kenntnis bekommen hätte bzw im Bewusstsein, dass dies ein Schönheitsideal sein soll oder dass weibliche Menschen dies machen oder dass es dies überhaupt gibt.

Dann wäre ich eventuell nicht so verwundert gewesen.

Auch werden durch diese Schönheitsideale durch Werbung und filme den männlichen zuschauern wohl auch schon "eingetrichtert", dass Frauen so auszusehen haben solle. Ich habe schon von einem jungen Mann oder Jungen schon mal so was gehört, dass er es eklig finde oder "das geht gar nicht"-Einstellung hat, wenn Frauen ihre Beine nicht rasieren würden.

Bekommen autistische Mädchen es überhaupt bewusst in der Pubertät mit, ohne, dass man es ihnen sagt, dass dies gang und gebe sei und dies so gemacht wird?

quelle
23.05.22, 03:36:11
Link
Gehe zu:
Technische Rechte (vorbehaltlich seperater moderativer Einschränkungen):

Es ist dir nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AN
Smilies sind AN
Umfragen sind AN

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
Gehe zum ersten neuen Beitrag Religion
535 1204466
09.07.21, 14:33:42
Gehe zum letzten Beitrag von 55555
Gehe zum ersten neuen Beitrag Hallo.
585 91217
11.12.16, 18:05:19
Gehe zum letzten Beitrag von 55555
Gehe zum ersten neuen Beitrag Thread zur Beobachtung regimenaher Propagandamedien
296 828788
10.07.21, 09:17:46
Gehe zum letzten Beitrag von 55555
Archiv
Ausführzeit: 0.6717 sec. DB-Abfragen: 15
Powered by: phpMyForum 4.1.55 © Christoph Roeder