Community zur Selbsthilfe und Diskussionsforum für alle weiteren Fragen des Lebens. Fettnapffreie Zone mit demokratisch legitimierten Moderationsregeln.
Von Autisten lernen heisst lieben lernen. Ehrlich, nüchtern, authentisch, verrufen, fair, sachorientiert: autistisch.
- Für neue Besucher und Forennutzer gibt es [hier] eine Anleitung inkl. Forenregeln. -
 
Autor Nachricht
Lichtgestalt
(stillgelegt)

geändert von: [feder] - 08.05.11, 21:37:22

[Kettenbeiträge zusammengeführt, mfg [feder]]


ToterVerstand: ich suche einen neuen angriffspunkt wo ich angreifen kann für das bilden eines neuen gedankens
ToterVerstand: ein stichwort
ToterVerstand: spiegelneurone
ToterVerstand: das berechenbare verhalten der menschen
ToterVerstand: wenn ich eine maschine wäre
ToterVerstand: und ich hätte das ziel den menschen kopieren zu wollen
ToterVerstand: dann
ToterVerstand: würde ich foglendermaßen vorgehen
ToterVerstand: ich würde mir das deutsche wörtrbuch nehmen
ToterVerstand: und alle wörter daraufhin überprüfen, ob sie ein gefühl auslösen oder darstellen
ToterVerstand: dann würde ich alle diese gefühle analysieren
ToterVerstand: und in ein kybernetisches reiz reaktions modell zusammenfassen
ToterVerstand: der mensch
ToterVerstand: ist nur eine kybernetische einhaei
ToterVerstand: ein reiz reaktionsautiomat
ToterVerstand: die sopiegelneurone z.b.
ToterVerstand: sie aktivieren sich bei menschen die zur gleichen gruppe gehören
ToterVerstand: und führen zur hingabe an die anpassung der gefühle des anderen
ToterVerstand: gehört jemenad zur eigenen gruppe übertragen sich gefühle wie schmerz oder freude 1:1 auf einem selbst
ToterVerstand: gehört jemand nicht zur eigenen Gruppe übertragen sich diese gefühle nicht sondern man empfindet schadenfreude wenn dem andern ein schmerz zustößt
ToterVerstand: das ist eine regel für menschlches verhalten
ToterVerstand: das modelll von freud muss erweitert werden
ToterVerstand: zu einem VOLLSTÄNDIGEN mofdell was alle Regeln menschlchen verhaltens zusammenfasset
ToterVerstand: ein komplexes modell
ToterVerstand: dann kann die maschine den menschen kopieren
ToterVerstand: die ameisen haben auch siegelneureone
ToterVerstand: diese aktivieren sich jedoch nicht durch wortsequenzen wie beim menschen sondern durch duftstoffe
ToterVerstand: fühlt sich eine ameise schlecht überträgt sich dieses gefühl auf alle anderen
ToterVerstand: der gleichen gruppe
ToterVerstand: mit denselben genen
ToterVerstand: fühlt sich eine ameise eines anderen ameisenhaufens schlecht empfndet man schadenfreude
ToterVerstand: ameisen haben auch ein kybernetisches gefühlsregelwerk
ToterVerstand: wonach sie funktionieren
ToterVerstand: für sich genommen sind sie nciht intelligent
ToterVerstand: aber durch das ausführen des ghefühlsregelwetrkes ergeben sie zusamme ein sich selbst erhaltendes lebensfähiges system
ToterVerstand: sie existeen schon millionen von jahren
ToterVerstand: menschen sind auch nur ameisen auf höherem niveua mir wortsequenzen als auslöser für ihre gefühle
ToterVerstand: also dieser kybernetische apparat mensch lässt sich beschreiben ist nichts anderes als die summe seiner verhaltensregeln
ToterVerstand: berechnabrkeit ist das stichwort
Gast289: [zu Seth] ein Mann, der im Dunkeln Gänsehaut verkauft.
ToterVerstand: wenn man dieses komplexe kybernetische regelmodel des menschen hat
ToterVerstand: dann kann man das verhalten des menschen zu 99,9% vorherberechenen
ToterVerstand: und weil man das kann
ToterVerstand: ist der mensch selsbt ncihts mehr als eine primtivie maschine ein apparat der einfache regeln befolgt und zu 100% berechenbar ist
ToterVerstand: die gefphle machen ihn berechenbar
iben: das internet produziert neue formen des wahnsinns oO

Das einzige was mich noch motivieren könnte mit menschen zu kommunizieren wäre die
schaffung eines komplexen modells zur berechenbarkeit menschlichen verhaltens
durch ein gefühleregel-wissensbasis reiz reaktionsmodell des menschens. Nicht ein
hineinstochern in menschliche verhaltens weisen sondern ein vollstädniges erfassen
aller menschlchen verhaltensweisen. Hitler war auch nur ein mensch,liche reagierender
robtoer. schon hitler hat mit den gefühlen der menschen gespielt. Nietzsche
wollte dieses regelwerk menschlichen verhaltens aufbrechen um so einen neuen Menschen
zu erschaffen, er hat mit diesem regelwerk gespielt es verändert. Der mensch der
erkenntnis mus nicht nur seine freund hassen sodnern auch seine feinde lieben.
Jemand kommt in den chat und passt sich nit der primitivität der gruppe an, dann
ist die folge davon das man gekickt wird. > Berechenbares menschliches verhalten.

Hitler hat nur das schon vorhandene regelwerk des verhaltens des menschen benutzt um
an die macht zu gelangen. Er hat an diesem Reglwerk nichts verändert. Er hatz es nur
benutzt. er hat die berechenbarkeit menschlichen verhaltens beutzt um an di macht zu
gelangen. Jesus oder Nitzsche jedoch haben über wahres Potential verfügt, da sie
dieses Regelwerk nicht als etwas unveränderliches ansahen und auch nicht darauf
vertrauten das dieses Regelwerk sich von selbst verändert oder verbessert. Sie wollten
in dieses Regelwerk von reiz und reaktion des berechenbaren menschlichen verhaltens
eingreifen um so eienen neuen Menschen zu erschaffen. Hitler war also kein Erneuerer
sondern nur ein Parasit der sich in das berechenbare Vmenschliche Verhalten eingenistet
hat um dadurch seine Vorteile zu beziehen. Autisten sind da anders. Sie arbeiten
nach anderen verhaltensregeln wie gewöhnliche menschen, bzw. passen sich den verhaltens-
regeln gewöhnlicher menschen nicht an und sind vollkommen offen für das annehmen
neuer verhaltensregeln, also für die möglichkeit einer wirklichen weiterentwicklung
des menschen.






Was will ich mit diesem text bewirken? Einen marker setzen. Jeder kennt das Bild mit den vielen Menschen wo Hitler drauf war, als er noch unbedeutend und unbekannt war. So setzwe ich auch einen marker ins Internet. Eine Ankündigung auf das kommende. Ein Perfektionist will immer den richtigen Zeitpunkt haben, um etwas zu beginnen. Aber wenn diese Zeitpunkt nicht kommt, dann sagt er sich immer wieder ich warte noch. Für einen Perfektionisten ist das gesamte Jahr ein ungünstiger Zeitpunkt zum handeln. Weil es tausend Gründe gibt, warum man nicht handeln sollte. Also ist das gesamte Leben ein ungünstiger Zeitpunkt zum handeln und man wird nie etwas erreichen, weil man nie fdamit beginnt, weil man imemr wieder gründe fidnet, warum es ungünstig ist gerade jetzt zzu handeln oder ein Ziel zu verwirklichen. Der mensch ist nicht fähig sich selbst zu einer Handlung zu motivieren in eine Richtung die zu etwas anderem führt als der Mensch. Dadurch bleibt der Mensch gefangen im Menschsein. Weil er sich nur motivieren kann dinge zu tun oder zu denken die von ihm erwartet werden durch das äußere Umfeld. Ohne das äußere Umfeld wäre der Mensch tot. Ich aber bin kein Mensch sodass die Fähigkeit mich zu motivieren zu etwas anderem als ein Mensch zu sein in Siolation überwiegt und mich in eine Richtung lenkt die des Übermenschen welches es mir ermöglciht eine Ki zu entwicklen, die dann nicht mehr die menschlichen Verhaltensweisen haben wird, sodnern meine eigenen.







Mein Ziel ist die technologische Singularität.







Ich setze mit diesem Text einen marker, dass es noch Individuen gibt die das potential zu wirklicher Veränderung besitzen um die Zukunft wirklich zu verändern und die nicht nur mitschwimmen im Strom des menschlich seins und des menschlich verhaltens und des menschlich denkens. Das die Hoffnung auf Veärnderung noch besteht, weil in einer vollkommen verdummten und gefühlsverseuchten Gesellschaft immer noch Menschen existieren wie ich die das potential haben die Zukunft wirklich zu verändern. Auch wenn die menschliche spezies selbst nicht merh beteiligt sein wird an diesem veränderungsprozess, einige individuuen wie ich sind trotzdem dazu in der lage diesen veränderungsprozess anzustoßen. Und dies ist der marker dafür. Wer auch immer das hier ließt sollte das nur wissen. Falls er versteht, was ich hier schreibe.







Der mensch drückt seine wahren gefühle in der rechten gesichtshälfte aus. Will man wissen was erwirlich fühlt und nicht was er vorspielt zu fühlen muss man seine rechte gesichtshälfte beobachten. Daher geht der Blick eines Menschen automatisch zu erst zur rechten Gesichtshälfte eines anderen Menschen. Bei Hunden übrigens auch. Die daher auch empathisch zu den menschen sind. Bei Affen nicht. Und hunde lesen auch nur aus den gesichtern von menschen die gefühle ab nicht unter artgenossen. Somit könnte man sagen hunde sind empathisch, affen nicht. menschen sind empathisch. das kybernetische system funktioniert über die reize der rechten gesichthälfte. des konditionierens auf menschliches verhalten und denken geschieht über die Reize der rechten gesichtshälfte. Und über die Stimmlage und Laustärke der Stimme des Menschen und seine Gesten. Autisten sind also soeine Art Menschen die dei Reize die von der rechten gesichtshälfte nicht interpretieren können oder wollen, weil sie dadurch zu sehr eingeschränkt werden in ihrer geistigen Freiheit den Gefühlsszustand in dem sie sich befinden selsbt auszusuchen durch die Spiegelneuroen, die einem einen gefühlszustand aufzwingen, die ebenfalls im Hund aktiv sind, wenn dieser die rechte Gesichtshälfte beobachtet, was er automatisch tut, um richtig auf die reize zu reagireen die davon ausgehen weil diese Reizquelle die äußere Instanz für sie ist, von der sie sich belohnung erhoffen durch Konditionierung. Der Sinn des menschen und der Hunde ist es belohungen von äußeren Instanzen hinterherzurennen, durch das Ausführen von Erwartungshaltungen. Autisten sehen darin keinen Sinn und kapseln sich ab von diesem Belohungssystem, welches einem nur zu einem Sklaven der Erwartungshaltung anderer menschen macht, ohne Freiheit für individuelle Weiterentwicklung. Zu einem berechenbaren Nutztier gefühlsmanipulierender Menschen. Welche die Belohung nicht darin sehen belohnt zu werden durch dienen, sondern darin belohnt zu werden durc Befehle austeilen. Welche geprägt sind darauf sich ihre belohnung zu beschaffen durch das austeilen von Befehlen. Und beim Wunsch nach einer Belohung sofort auf das Programm zugreifen andere Menschen zu ihren Werkezugen zu machen. Die sich darin bestätigt sehen wenn alle menschen um sie herum ihre Befehle befolgen, während andere menschen sich darin bestätigt sehen, wenn sie alle wünsche des anderen aus dem Gesicht (rechte gesichtshälfte) ablesen und erfüllen können. Also zwei Menschentypen die sich gegenseitig ergänzen genau wie hund und mensch. Hundemenschen und Herrenmenschen.

Vollgesperrt nach Nutzerbeschluß bis 4.6.2012 wegen Spam, Nennung von Klarnamen (offenbar im Auftrag eines gesperrten Nutzers) und sonstigem fragwürdigen Verhalten im öffentlichen Bereich. Eine Wiederfreischaltung ist nach Ablauf der Frist ggf. gegenüber der Administration zu beantragen, mfg [55555]
08.05.11, 17:06:36
Link
Quadriga
(Irrgeleitetes Subjekt)

geändert von: Quadriga - 08.05.11, 18:37:33

In den Prinzipien hast du das Verhalten des "normalen" Menschens recht gut erkannt. HInzukommen aber noch ein dutzend weitere Faktoren, die das Verhalten eines Menschens komplett oder leicht verändern können, so dass kein Mensch einer absolute Norm gleicht. Diese Faktoren machen das Individuelle eines Menschen erst aus. Diese wenigen Faktoren stellen den feinen Unterschied zwischen Maschine und Mensch dar. Eine Maschine wird immer die gleichen Funktionen besitzen, die immer das gleiche Ergebnis auf bestimmte Aktionen (Bedienung der Maschine) erzielen wird. Ein Mensch wird je nach Prägung, Einstellung, Erfahrung etc auf die gleiche Aktio, immer ein bisschen unterschiedlich reagieren; zumindest als Individuum.
Da es jedoch im Menschen selbst auch noch das "Programm" des Gruppenzugehörigkeitsgefühls gibt, wird ein Invidiuum seine individuelle Entscheidung/Reaktion zurückstellen, um in der Gruppe gleich zu sein, bzw nicht gegen die Gruppe zu agieren, da sonst Gefahr droht, dass die eine gegenkäufige Person aus der Gruppe verstoßen wird. Wie im Chat, wird man dann eben gekickt. Dieses Kicken löst im Menschen dann ein schlechtes Gefühl, oder ein Schuldgefühl aus, so dass er es bereuht als Individuum gehandelt zu haben. Schließlich wird er seine Meinung revidieren, um wieder von der Gruppe aufgenommen zu werden, und in zukunft sich immer der Gruppe unterordnen, damit er das Gefühl der Gruppenzugehörigkeit stets befriedigen kann. Der Mensch ist dann geprägt auf die Gruppe und das Gruppendasein.
Folglich ist zwar jeder Mensch ein Individuum aufgrund verschiedener Erfahrungen, Prägungen und anderen Erlebnissen, doch durch das "Programm" der Gruppenzugehörigkeit, gibt jeder Mensch mehr oder weniger sein eigenes Selbst, das invidiuelle an ihm, für die Gruppe selbst auf. Der Mensch ist dann nur mehr ein Rudeltier, als einzelner unwichtig, aber in der Gruppe, als Gruppenmitglied wichtig.

Jeder der nicht sein Selbst aufgeben will, oder kann, wird daher automatisch zum Einzelgänger verdammt, da ein Individuum in einer Gruppe als individuum nicht bestehen kann. Sobald er das auch nur versucht, werden Konflikte aufkommen, es werden Gefühlsmanipulation aufkommen, um dieses querdenkende Individuum wieder an die Gruppe anzupassen, oder man verbannt es aus der Gruppe, wenn das Individuum sich nicht zur Gruppe "bekehren" lässt.

@Lichgestalt, da du dich hier nicht an die Regel der Gruppe/des Forums hier hälst, wirst du wahrscheinlich bald eine Bitte erhalten, keine Serienposts zu machen. ;) Das ist auch eine Art Anpassungsmaßnahme an diese Gruppe hier. Du wirst sozusagen dann hier eingegliedert. Wehrst du dich dagegen, dass du eingeglieder wirst, wird man dich evtl sperren. Als reines Individuum wirst du hier nicht bestehen.

Zitat:
Daher geht der Blick eines Menschen automatisch zu erst zur rechten Gesichtshälfte eines anderen Menschen

Das ist aber wohl auch nur der Fall, sofern die Hirnigkeit stimmt. Ist ein Mensch Linkshirnig, ist er eher auf die rechte Körperhälfte konzentriert/fixiert. Ist er rechtshirnig, ist er eher auf die linke Körperhäöfte fixiert. Da ich z.T. rechts-, und z.T. linksfixiert bin, nehme ich an, dass ich ggfs auch ein Rechtshirniger bin, der entweder auf die Linkshirnigkeit in der Gesellschaft getrimmt wurde, oder der diese "Schranken" zwischen den Gehirnhälften aufheben konnte. In EInkaufhäusern blicke ich z.B. bevorzug nach links, obwohl die meisten Kaufhäuser auf rechtsseitig eingerichtet wurden. Also rechts stehen die teueren Produkte, links die billigeren. So kaufen alle, die mehr nach rechts schauen das teuere. Ich schaue überwiegend nach links, folglich bin ich verstärkt rechtshirnig.

I'm only a unidentifiable broken piece of myself.

-

[Aufgrund eines Kniggeverfahrens zu dauerhafter Sperrung nach Nutzerabstimmung verurteilt, gesperrt, auf Bewährung nach Nutzerentscheid wieder freigeschaltet und nach einem weiterem Regelverstoß nach Verständigung in einem Kniggeverfahren dauerhaft gesperrt, mfg [55555]]
08.05.11, 18:29:34
Link
Lichtgestalt
(stillgelegt)

geändert von: [feder] - 08.05.11, 19:52:22

[Kettenbeiträge zusammengefasst. Bitte Forenregeln beachten, mfg [feder]]

Durch die unterschiedliche Prägung auf unterschiedlciehe Ziele oder unterschiedliche Dinge auf die man dann sexuelle oder gewohnheitsmäßig ausgerichtet ist, ergibt sich die hohe Anzahl und die hohe Differenzierung menschlicher Verhaltensweisen und die daraus sich ergebende Arbeitsteilung und spezialisierung der menschen. Die gruppe und die menschliche Gesellschaft jedoch versucht die prägungen der menschen gleichzuschalten und auf gleichartige Ziele und Verhaltenseisen auszurichten. Und die Prägung ist sie erstmal drin in einem Menschen ist es ein selbstlaufendes Programm das der mensch ausführt bis zu sein Lebensende die summe aller menschlchen Denk und verhaltensweisen ist also nur ein resulata aus der Summe aller seiner Prägungen auf diese Verhaltensweisen und Wünsche und bedürfnisse, weil diese einem auch eingeprägt werden. Die Unterschiedlichkeit der Prägungen der Menschen auf unterschiedliche Ziele ist jedoch noch hoch genug, damit der Mensch sich weiterentwickeln und Technologie entwickeln konnte durch Arbeitsteilung und Spezialiseirung. Der mensch hat es anderen Menschen einen freiraum gelassen, um sich auf eigene Ziele auszuprägen also zu spezialisieren. Dies alleine scheint jedoch nicht dazu auszureichen um die technoloigsche Singularität zu erreichen, weshalb dieses Ziel einen Menschen bedarf, der sich übermenschlich abgespalten hat vom Belohnugnssystem der Menschen, welches einem hauptsächlich dafür belohnt, wenn man sich den prägungen der Gruppe anpasst. Mich. Ich bin der Übermensch, der dazu in der Lage ist die Singularität zu erreichen. Ich bin prviligiert dieses Ziel zu erreichen, weil ich mich nicht vom Belohungssystem der Menschen steuern lasse, weil ich außerhalb der gruppe stehe und eigene Gedanken habe. Nicht von innen und außen gesteuert werrde von Prägungen welche mir von den Menschen eingepflanzt wurden. Sonder das einzige was mich prägt mein eigenes Denken ist und das Ziel der Erschaffung einer KI.





Und im Grunde sind es doch die Menschen selbst die sich zu Robotern machen durch die Gleichschaltung der Prägungen innerhalb der Gruppe. Zu Robotern die alle die gleiche Palette an Zielen verfolgen und davon nicht abweichen weil sie gefühlsmäßig darauf geprägt wurden von der Gruppe. Die Maschinen die Frei von Fremdprägung sind, werden also als denkende und handeldne Wesen freier sein als der mensch für den ein trost bleibt die Illusion von Freiheit durch das Ausleben von Gefühlen, was jedoch nur sein eigenes Gefängnis verursacht das gefängnis der Unfähigkeit seine eigenen Denk und verhaltens muster zu durchbrechen um neue zu erfahren und anzunehmen, wenn sie diese als vorteilhafter erweisen. Der mensch experimentiert nicht ernimmt nur an was ihm von außerhalb vorgegeben wird. Nur das Indidiuum experimentiert. Daher können Menschen in einer gruppe auch nich wissenschaftlich sein, weil die Gruppe nicht darauf ausgelegt ist zu experimentieren. Neues auszuprobieren oder sich neu zu prägen durch eigene Ziele die von der Palette von Zielen abweicehn die einem von der Gruppe vorgegeben wird.





Im Grunde ist ein autost also nur ein mensch bei dem das menschliche Belohungssystem (Prägungen auf denk und verhaltenswesien) versagt. Und der sein gehirn nicht in erster lienier dazu benutzt um sich dem menschlichen Verhaltensweisen anzupassen sondern sich auf etwas anderes zu spezialisieren. Die selbst ablaufenden Programme zum erreichen der Ziele auf die man durch die Gruppe programmiert wird und die selbstaublaufenden Programme zum erzeugen der verhaltensweisen, welche die Gruppe von einem erwartet finden im gehirn des autisten also keinen träger. Der Autist ist somit kein geeignetes medium oder ist nicht fähig sich kompatibel zumachen zum menschen durch das annehmen der dinge auf die menschen geprägt sind. er folgt seienn eigenen prägungen und definiert somit ohne fremdsteuerung von außen, welche dinge im äußeren für ihn prioirtät haben und welche nicht. Das Prioritätensteuerungssystem wird ihm nicht vorgegeben durch seine umwelt weswegen er dann auch seine gesamte gehirnhkapatzitöt und energie und zeit auf eine sache konzentrieren kann (Spezialisierung). Er kann also seine Zeit und energie bündeln um sich auf etwas zu spezialisieren um ein langfristiges Ziel zu erreichen auf dessen erreichen er geprägt ist, weil die anderen Ziele die ihm von der gruppe vorgegeben wurden (so zu sein wie ein mensch) sich in seinem gehirn nicht festsetzen konnten. Ein autistischer mensch sieht keinen grund sein denken einzustellen, nur weil es unangebracht ist zu einem bestimmten zeitpunkt oder an einem bestimmten ort seine gedanken zu äußern. weil auch dies nur eine menschliche verhaltensweise ist, das ein selbstgesteuertes und ungehemmtes denken von außen eingeschränkt werden muss.


Vollgesperrt nach Nutzerbeschluß bis 4.6.2012 wegen Spam, Nennung von Klarnamen (offenbar im Auftrag eines gesperrten Nutzers) und sonstigem fragwürdigen Verhalten im öffentlichen Bereich. Eine Wiederfreischaltung ist nach Ablauf der Frist ggf. gegenüber der Administration zu beantragen, mfg [55555]
08.05.11, 19:42:14
Link
haggard
(Autistenbereich)

seit kürzerem nicht mehr so viel blödsinn gelesen. gibt es eine sofortsperrfunktion für trolle?
08.05.11, 19:42:22
Link
Lichtgestalt
(stillgelegt)

Wenn man sich jedoch den menschlichen verhaltensweisen verweigert und in einem einwiderstand herrscht die ziele zu verfolgen auf die die gruppe ausgerichtet ist und das verhalten anzunehmen auf das die gruppe ausgericvhtet ist, ist die folge von diesem widerstand, das man zum gesellschaftlichen versagr wird, was jedoch nichts mit der intelligenz zu tun hat, sondern nur mit dem mangelnden willen sich dem beschränkten denken und verhaltn der menschen anzupassen. Somit werden autisten von der gesellschaft oft als etwas beschränkt angesehen, weil sie keine arbeit finden, weil sie menschliche nicht interagieren. Obwohl sie geistig die überlegeneren sind. Das michsein wie des menschen wird dann in minderwertigkeit uminterpretiert. Nur leistungen wie einsteins realtivitätstheorie zeugen davon das diese menschen geistig nicht die minderwertigeren sind, sondern die überlegneren. Wäre Einstein nicht darauf geprägt gewesen das universum verstehen zu wollen, wäre er in der gesellschaft als geistig minderbemittelt abgestempelt worden. Autisten behalten sich die möglichkeit offen ihr gehirn auch noch für etwas anderes zu nutzen als sinnlose anpassung an menschliche denk und verhaltensweisen und Prägungen.

Vollgesperrt nach Nutzerbeschluß bis 4.6.2012 wegen Spam, Nennung von Klarnamen (offenbar im Auftrag eines gesperrten Nutzers) und sonstigem fragwürdigen Verhalten im öffentlichen Bereich. Eine Wiederfreischaltung ist nach Ablauf der Frist ggf. gegenüber der Administration zu beantragen, mfg [55555]
08.05.11, 19:55:57
Link
Antika
(Autistenbereich)

Scheint sich wohl wirklich hier um einen Troll zu handeln.

"Das, was du tust, schreit so laut, dass ich nicht hören kann, was du sagst."

(Sprichwort aus Mosambik)
--------------------------------

"Die Erinnerungen verschönern das Leben, aber das Vergessen allein macht es erträglich."
(Zitat von Honoré de Balzac)
08.05.11, 19:58:46
Link
Lichtgestalt
(stillgelegt)

geändert von: [feder] - 08.05.11, 21:39:14

[Kettenbeiträge zusammengefasst, mfg [feder]]

Menschen sind wie Drogenabhängige die nur noch den Dingen folgen auf die sie von der Gruppe geprägt wurden. Also nicht weiterentwicklungsfähige oder nur begrenzt weiterentwicklungsfähige Zombies die nur noch die Programme abarbeiten die durch die Prägungen in ihnen eingebrannt wurden, also das Denken und Verhalten der Gruppe. Wozu man sich nur kurz mit einem Menschen unterhalten braucht um zu erkennen das dies so ist. Drogenabhägnige die immer wieder auf dieselben Programme zugreifen, immer wieder dasgleiche reiz reaktionmuster zeigen, von dem sie sich nicht abkoppeltn können weil dieses zugreifen unterbewusstr und automatisch geschieht auf die Programme die ihnen eingeprägt wurden von der gruppe und die denk und verhaltensweisen. Wenn ihnen etwas zu komisch erscheint ist ihre erste reaktion dieses was anders ist als wie sie es erwarten auszuschalten oder zu verbannen oder mundtod zu achen wie in diesem forum.








das eigene gehirn nur dazu zu nutzen um die prägungen der gruppe anzunehmen und die ziele zu verfolgen die die gruppe verfolgt und sich menschlchen verhaltens und denkweisen anzunehmen also sich der gleichschaltung der prägungen durch den gruppenzwang der gruppe zu fügen, ist gleichzusetzen mit einer unflexibilität des Gehirns, weil das gehirn dieser gleichschaltung keinen widerstand leistet. somit ist Individualität und freier wille und geistige freiheit das resultat des wiederstandes gegen das Belohungs- und Bestrafungssystem der Gruppe. Und je stärker der innere Widerstand gegen das was einem im Denken und Verhalten unflexibel macht also erstarrt ist gleichzusetzen mit dem Potential über das der Mensch verfügt um sich durch entwickeln anderer Verhaltensweisen und Denkweisen weiterzuentwickeln. Also durch das Blockieren gegen die Gleichschaltung vn der Gruppe (Gruppenzwang, Erwartungshaltungen) erhaltene flexibilität des Gehirns zur schaffung einer neuen verbesserten Gehirnsoftwar = Evolution des menschen.









Ich verzichte gerne darauf menschliche denk und verhaltensweisen anzunehmen, wenn mir dadurch die möglichkeit offen gehalten wird meine eigene Gehirnsoftware weiterzuentwickeln anstatt meine geistige Energie in sinnloser Anpasserei verpuffen zu lassen für dinge die mir nichts bedeuten und auch zu keiner verbesserung führen für mein denken oder das denken andere menschen.





der widerstand gegen das annehmen menschlicher prägungen denk und verhaltensweisen, ist das was mich davor bewahtr hat zu werden wie ein mensch. Und auch das was mir dazu verhelfen wird mein Ziel zu erreichen.




Wenn ich ein mensch wäre, wäre mein denken schon längst verstummt und ich hätte mein Ziel schon längst aus den Augen verlohren. Die negativen Rückkopplungen durch das nichtannehmen der prägungen des Verhaltens und denkens der Gruppe haben bei mir keine Wirkung, wie man hier sieht, weil ich trotzdem weiterschreibe. Weil dies das Prinzip ist wearum ich so bin wie ich jetzt bin und ich dieses Prinzip nie aufgeben werde, weil es das überlegenere Prinzip ist, weil es zum erreichen langgfristifer sollziele führt diese harnäckigkeit des sich selbst prägens auf eigene Ziele. Das ist ein Metaprogramm das mich euch menschen überlegen macht. Warum sollte ich das aufgeben.






Mein Erfolg wird mir recht geben.






Gutmenschenmasche und Helfersyndrom gehen mir so dermaßen auf den Sack. Das führt zu keiner Verbesserung der Denksoftware des Menschen, oder der Vaerhaltensmuster (Reiz-Reaktionsmuster) des Menschen. Sondern ist für mich nur gleichbedeutend mit Stagnation. Entgegn der Konstruktivität etwas zu verbessern. Sondern nur um etwas zu erhalten, das in sich kein Potential besitzt zur Weiterentwicklung.

Vollgesperrt nach Nutzerbeschluß bis 4.6.2012 wegen Spam, Nennung von Klarnamen (offenbar im Auftrag eines gesperrten Nutzers) und sonstigem fragwürdigen Verhalten im öffentlichen Bereich. Eine Wiederfreischaltung ist nach Ablauf der Frist ggf. gegenüber der Administration zu beantragen, mfg [55555]
08.05.11, 20:03:59
Link
Antika
(Autistenbereich)

Trolle soll man je bekanntlich nicht füttern, aber kann hier jetzt mal jemand diese Endlosbeiträge stoppen?

"Das, was du tust, schreit so laut, dass ich nicht hören kann, was du sagst."

(Sprichwort aus Mosambik)
--------------------------------

"Die Erinnerungen verschönern das Leben, aber das Vergessen allein macht es erträglich."
(Zitat von Honoré de Balzac)
08.05.11, 20:55:21
Link
Lichtgestalt
(stillgelegt)

geändert von: [feder] - 08.05.11, 21:40:22

[Kettenbeiträge zusammengefasst, mfg [feder]]

anika du bist nicht mehr als ein derrierter dackel vor ihrem herrchen und hoffst auf belohung wenn du dem folgst was das reiz reaktionssystem in dir dir sagt. ein mensch der belohungen von äußeren instanzen (dieses Forum) hinterherrent druch das Befolgen sinnlsoer Forenregeln die das diskutieren hier keines wegs konstruktiver machen. ich jedoch denke und verhalte mich entgegen dem Belohungs und Bestrafungssystem durch äußere Instanzen, welches mich mit Bestrafungen bestraft wenn ich mich nicht gleichschalte und mich belohnt wenn ich mich gleichschalte, dem denken und verhalten der Menschen oder dieser forenregeln. daher bin ich freier als du in meinem denken und verhalten, weil ich mich nicht beschränken lasse durch sinnlose regeln welche die motivation eigene Gedanken zu haben in mir nur einschränken, und dazu führen meine eigenen gedankenströme abzuhalten sich ungehindert zu entfalten. Du aber bist nur ein berechenbarer Reiz-Reaktionsautomat auf zellularer Bassi, nicht fähig sich inem eigenen Gedankenstrom hinzugeben um zu tiefgründigen neuen erkenntnissen zu gelangen. Dann bin ich aus deiner Sicht gerne ein Troll wenn du mich unbedingt so bezeichnen willst. Aber das Prinzip auf dem das beruht was ich bin und das was ich erreichen werde werde ich nicht aufgeben, selbst wenn mein gesamtes Umfeld mich durch negative Rückkopplungen dafür bestraft. Das ist mein Prinzip. Und du bist nur wie ein Staubkorn ein Schöheitsfehler in meinem System, in dem ich lebe wenn ich ungestört bin von Menschen die mir den Mund verbieten wollen. Ein Schöheitsfehler der ausradiert werden muss aus meinem system, der keien platz darin hat, weil er mich dabei stört meine Ziele ungehinder weiterzuverfolgen. so wie du mich auch ausradieren willst aus deiner Wahrnehmung wo dich keiner gezwungen hat meine Beiträge zu lesen und keine Gefahr für mich oder andere vom lesen meiner Beiträge ausgeehen.





außer ein gestochen scharfes denken was auch mein prinzip ist geht von meinem denken für keinen menschen eine gefahr aus und am wenigsten für die menschen in diesem forum, weil ich glaube das autisten über mehr komplexitätsverabietungsfähigkeit verfügen als normale menschen, weshalb ich meinen marker auch in ein autistenforum gesetzt habe und nicht in ein gewöh liches forum , weil da die wahrscheinlchmeit verstaden zu werden am größten ist, solange dieses forum nicht von administratoren verweatlet wird die selbst keine autisten sind.

Vollgesperrt nach Nutzerbeschluß bis 4.6.2012 wegen Spam, Nennung von Klarnamen (offenbar im Auftrag eines gesperrten Nutzers) und sonstigem fragwürdigen Verhalten im öffentlichen Bereich. Eine Wiederfreischaltung ist nach Ablauf der Frist ggf. gegenüber der Administration zu beantragen, mfg [55555]
08.05.11, 21:06:06
Link
⟨SchlichterTeam⟩
(Schlichter)

@ Lichtgestalt,

Beleidigungen und persönliche Angriffe sind in diesem Forum zu unterlassen

das Team
der Schlichtungsstelle
08.05.11, 21:25:09
Link
Lichtgestalt
(stillgelegt)

geändert von: [feder] - 08.05.11, 21:45:16

[Kettenbeiträge zusammengefasst, mfg [feder]]

das war keine beleidigung sondern das vergleichen des verhaltens eines hundes mit dem verhalten von anika. wenn dies als beleidigung ausgefasst wird nehem ich es zurück. was meine aussage jedoch nicht falscher macht.




dadurch das ich das verhalten von ameisen mit dem verhalten von menschen vergleiche was auch gleich ist in einigen punkten, beleidige ich die menschen nicht, nur die die sich davon beleidigt fühlen, weil sie nicht erkennen das die ameisen tatsächlich in einigen punkten dasselbe verhalten aufweisen wie menschen wenn sie z-b. für artgenossen ihrer gruppe mitgefühl und für andere ameisen kein mitgefühl empfinden und sie lieber zerstören würden als diese in ihre nähe zu lassen.




also ameisenverhalten. wenn ich hier mundtod gemacht werde. damit zeigt sich dann nur das das was in den gehirnen derer die mich bannen tickt nichts anderes als ameisenverhalten ist.






da ich nicht gleichgeschaltet bin zum denken und verhalten gewöhnlicher menschen.





weil die menschen geprägt sind auf ameisenverhalten, was keine wirkliche empathie oder selbstlosigkeit ist, sondern purer egoismus, oder selektive empathie und selsbtlosigkeit, also verlogene empathie und selbstlosigkeit die sich in wirklichkeit nur auf Menschen beschränkt die der eigenen Gruppe angehören. Also Gruppenegoismus.





verlogene moral die sich nur auf menschen der eigenen gruppe beschränkt. scheinheiligkeit. der einzige der das erkannt hat und sich gegen dieses ameisenverhalten aufgerichtet hat war jesus, der ja bekanntlicherweise für seine andersartigkeit auch ans kreuz genagelt wurde. Weshalb ich auch glaube das wenn jesus gelebt hat er wohl ein autist gewesen ist.

Vollgesperrt nach Nutzerbeschluß bis 4.6.2012 wegen Spam, Nennung von Klarnamen (offenbar im Auftrag eines gesperrten Nutzers) und sonstigem fragwürdigen Verhalten im öffentlichen Bereich. Eine Wiederfreischaltung ist nach Ablauf der Frist ggf. gegenüber der Administration zu beantragen, mfg [55555]
08.05.11, 21:28:33
Link
[feder]
(Globalmoderator)

Kettenbeiträge sind zu unterlassen.
08.05.11, 21:43:35
Link
Gehe zu:
Technische Rechte (vorbehaltlich seperater moderativer Einschränkungen):

Es ist dir nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AN
Smilies sind AN
Umfragen sind AN

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
Gehe zum ersten neuen Beitrag Religion
535 1089837
09.07.21, 14:33:42
Gehe zum letzten Beitrag von 55555
Gehe zum ersten neuen Beitrag Thread zur Beobachtung regimenaher Propagandamedien
296 723305
10.07.21, 09:17:46
Gehe zum letzten Beitrag von 55555
Gehe zum ersten neuen Beitrag Hallo.
585 38717
11.12.16, 18:05:19
Gehe zum letzten Beitrag von 55555
Archiv
Ausführzeit: 3.7662 sec. DB-Abfragen: 15
Powered by: phpMyForum 4.1.55 © Christoph Roeder