Fettnapffreie Zone - Selbsthilfe-Forum und allgemeines Diskussionsforum für alle weiteren Fragen des Lebens mit demokratisch legitimierten Moderationsregeln.
Von Autisten lernen heisst lieben lernen. Ehrlich, nüchtern, authentisch, verrufen, fair, sachorientiert: autistisch.
- Für neue Besucher und Forennutzer gibt es [hier] eine Anleitung inkl. Forenregeln. -

Dieses Forum bereitet sich mittelfristig auf dem Umstieg auf eine neue Forensoftware vor. Hier, hier und hier finden sich Threads zu dem Thema. Derzeit arbeiten zudem verschiedene Funktionen der Forensoftware nicht mehr korrekt, Beispiele: Threadtitel mit Umlauten oder manchen weiteren Sonderzeichen werden nicht gespeichert. Dies betrifft nur die Titel, nicht die Beiträge selbst. Beiträge mit diesen Zeichen sind als Zitat im Antwort- oder Editierformular leer (manuelles Zitieren funktioniert auch mit diesen Zeichen). Mit diesen Einschränkungen ist die Forennutzung derzeit weiterhin möglich.

 

DOKUMENTARFILM ÜBER AUTISTISCHE KÜNSTLER

original Thema anzeigen

 
05.01.08, 00:43:28

eraser

eraser

Verfasst am: 26.04.2007, 00:47

So. :twisted: Na dann liebe Freunde der Cinematografie:
Ich bin immer noch auf der Suche nach autistischen Künstlern, die Lust haben, in einer Doku über sich, ihre Arbeit, ihre Probleme, Wünsche und das Universum allgemein zu reden und würde mich freuen, wenn sich jemand meldet.

autistik-arts@freenet.de
Stichwort: Film

Auch so bin ich sehr interessiert am Austausch mit anderen Filmschaffenden, Videokünstlern und Angehörigen der schreibenden Zunft.

Das ist jetzt vielleicht kein tolles Thema, sondern Werbung in eigener Sache, darum hänge ich noch was dran:

Was ist Euer Lieblingsfilm?
Ich mag zur Zeit Donnie Darko am liebsten.
LGE
05.01.08, 00:44:23

Ginger

Ginger

Verfasst am: 26.04.2007, 13:48

:arrow: Wann willst denn du die Doku machen?
:arrow: Also ich wäre grundsätzlich interessiert, aber täte nurnoch bis zum Sommer (genauer Termin steht noch nicht fest, aber halt nurnoch ein paar Monate) zur Verfügung stehen, danach täte ich nämlich ins Ausland gehen und weiß noch nicht, ob ich nur für ein paar Monate oder für wie länge ich wegbleib.
:arrow: Zum thema Lieblinsfilm. Ich glaube, ich habe garkeinen, aber ins Kino gehe ich richtig richtig gern. :D Am liebsten mag ich immer den Geruch von Popcorn und die Sitze, in denen man immer so schön versinken kann und die anderen Leute im Kino zu beobachten! Es gibt wohl sonst keinen Augenblick, wo ein NT so wenig auf seinen Gesichtausdruck achtet, als im Kino! :P
05.01.08, 00:45:13

eraser

eraser

Verfasst am: 26.04.2007, 23:29

Hallo.
Ich hoffe, wir können im Sommer drehen. Das ist abhängig von vielen verschiedenen Faktoren und Detailfragen, die ich gerade zu lösen versuche.
So eine Doku dreht man anders als einen Nachrichtenbeitrag über einen längeren Zeitraum und man bereitet sich und die Leute auch langfristig darauf vor. Also wenn ich jetzt sage, frühestens im Sommer geht es los, dann bedeutet das, spätestens Ende Mai sollte man wissen, wer eventuell noch Interesse hat.
Ich werde vorab Probe- Interviews führen und auch schon mal ein bisschen filmen, um einen Eindruck vom Gesamtbild zu bekommen.
Ob und wie die Teile zueinander passen und wie man sie verbindet.
LGE
05.01.08, 00:45:52

Lerten

Lerten

Verfasst am: 28.04.2007, 20:52

Moin moin,

Ich melde auch mal interesse an. Mich interessiert vor allem wo wird das statt finden. Kommst du vorbei Mr. Green oder wird das ganze an einem bestimmten Ort gedreht?
05.01.08, 00:46:30

eraser

eraser

Verfasst am: 29.04.2007, 02:14

Hallo.
Nein, ich treffe mich vorab mit den entsprechenden Leuten und filme die auch schon mal ein bisschen, um zu gucken, wie sie rüber kommen.
Beim Drehen werden die Leute dann auch wieder in ihrer Umgebung gefilmt. Im angestammten Biotop quasi. Zum einen fühlen sich die meisten dann wohler und zum anderen kann man einen Menschen nicht ohne seine Umwelt erzählen. Könnte man schon, aber will ich nicht.
Schick mir doch mal Deine Nummer oder Mailadresse über Privatnachricht, dann melde ich mich nächste Woche und erzähle Dir mehr darüber.
LGE
05.01.08, 00:47:13

Lerten

Lerten

Verfasst am: 29.04.2007, 18:31

Sie haben Post ;)
05.01.08, 00:47:51

Gast

fogmoon

Verfasst am: 11.05.2007, 16:56

- einen solchen Dokumentarfilm würde ich mir gerne ansehen, als Mitwirkender wäre ich allerdings ungeeignet, weil kamerascheu

- meine Lieblingsfilme sind: Being John Malkovich (S. Jonze), Vergißmeinnicht (M. Gondry), Zelig (W. Allen), Rushmore (W. Anderson), Persona (I. Bergmann), Stalker (A. Tarkowski), Die Zeitmaschine (nach H. G. Wells)

- zur Umfrage: Ich mag Kinos, könnte aber Leute "erwürgen", die während des Films reden oder mit ihren nervösen Füßen gegen meinen Sitz treten
05.01.08, 00:48:29

eraser

eraser

Verfasst am: 14.05.2007, 14:40

"Beeing John Malkovitch" und "Vergißmeinnicht" (Oscar bestes Originaldrehbuch 2005) sind ja beide von meinem Lieblingsdrehbuchautor Charles Kaufman, der hat auch "Adaption" geschrieben, äußerst sehenswert.
Jonze und Goundry sind begnadete Regisseure, aber diese Filme stammen aus dem erleuchteten Kopf von Kaufman, den ich mal erwähnen wollte.
LGE
05.01.08, 20:23:52

eraser

Nun ist einige Zeit ins Land geschlichen, der Film ist abgedreht und ich schneide gerade, was wegen Krankheit und Überarbeitung noch ein bisschen dauern wird.
Dies zum aktuellen Stand der Dinge.
LGE
08.04.08, 19:03:46

Ferrary Girl

Ich habe mir schon viele Filme über Autismus angesehen , wie Rain man mit Dustin Hoffmann , Stummer schrei mit Richard Dreyfuß , Mercurrypuzzel mit Bruce Willis .Habt ihr auch schon Filme über Autismus gesehen ? Dann bitte welche ?
08.04.08, 19:13:45

Ferrary Girl

geändert von: Ferrary Girl - 16.04.08, 21:12:17

In dem Film Rain man handelt es sich um einen autistischen älteren Mann der im Heim lebt und sein Bruder ihn mit Nachhause nimmt. Natürlich ist für ihnen die Umgebung alles neu er schreit und er bekommt seine autistischen Anfälle. Aber er ist auch ein ganz lieber älterer Mann wirklich .

In dem Film stummer schrei handelt von einem autistischen jungen der nicht sprechen kann .

13.04.08, 21:22:07

eraser

Was sind "autistische Anfälle"?
LGE
 
 
Powered by: phpMyForum 4.1.55 © Christoph Roeder